| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Jetzt noch für das RKP-Programm bewerben

Kreis Kleve. Bis zum 30. September können noch die Fördermittel der Regionalen Kulturpolitik (kurz: RKP) des Landes NRW beantragt werden. Das Land fördert 50 Prozent der Gesamtsumme, der Rest muss aus anderen Quellen kommen. Mit einem Volumen von bis zu 400.000 Euro für den Niederrhein gehört das RPK zu den größeren Fördertöpfen des Landes. Bewerben können sich Vereine, Verbände, Kommunen, Institutionen, Privatpersonen und freie Träger, die ein Kulturprojekt planen. Ein Projekt muss allerdings gewissen Voraussetzungen genügen: So etwa stehen die künstlerische Qualität, ein ausgeglichener Kosten-Finanzplan, die Berücksichtigung der regionalen Leitvorstellungen und die regionale Vernetzung im Fokus.

Info: Valentina Vlasic, Museum Kurhaus Kleve, und Ingrid Misterek-Plagge, Kulturraums Niederrhein, bieten Hilfe an. Unter Tel.: 02821 750117 und 02152 8098910.

(jul)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Jetzt noch für das RKP-Programm bewerben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.