| 00.00 Uhr

Kleve
Jugendkulturpreis: Theater im Fluss viermal nominiert

Kleve. Theater im Fluss ist mit vier Projekten für den Jugendkulturpreis NRW 2016 nominiert. Ob es zu den Gewinnern gehört, entscheidet sich am Donnerstag, 8. September. Insgesamt haben sich 300 Projekte beworben.

Aus Kleve gehen folgende Projekte an den Start: In dem Theaterstück "Kill your problem" ringt eine Gruppe Jugendlicher um Orientierung und Autonomie. Einem Onlineaufruf folgend kommen ihre Probleme aufs öffentliche Tablet. In dem deutsch-niederländischen Performanceexperiment "Extremities" mit Tanz und Theater gerät ein Gefängnis in den Focus menschenverachtender Handlungen. Dagegen ist "Stille Post" ein Kinderprojekt, in dem die Kinder im Sommer 2015 die stillgelegte Post an der Hagschen Straße mit einem "kommunikativen Briefkasten" wieder zum Leben erweckten. Schließlich ist auch der "mobile Kulturbus" an der Brau- und Brüningstraße preisverdächtig.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Jugendkulturpreis: Theater im Fluss viermal nominiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.