| 00.00 Uhr

Kleve-Kellen
Jugendliche mit Brechstange an Kaugummi-Automaten

Kleve-Kellen. Die Polizei hat gestern gegen 3.20 Uhr zwei Jugendliche gefasst, die sich mit einer Brechstange in der Nähe eines Kaugummi-Automaten an der Kreuzhofstraße in Kellen aufhielten.

Ein 55 Jahre alter Zeuge hatte die Beamten angerufen, weil er beobachtet hatte, wie das Duo den Automaten aufgehebelt hatte. Anschließend waren die Jugendlichen, die 14 und 17 Jahre alt sind, ohne Beute in einen benachbarten Garten geflüchtet. Dort wollten sie sich wohl verstecken.

Die Beamten entdeckten sie aber dennoch. Zum Tatvorwurf äußerten sich die Minderjährigen nicht. Die Polizisten brachten die Jugendlichen, die mit einem Strafverfahren rechnen müssen, zu ihren Eltern. Was die Motivation der 14- und 17-Jährigen gewesen sein könnte, einen Kaugummi-Automaten zu knacken, ist auch für den Polizeisprecher ein Rätsel. Die finanzielle Beute, die dabei zu machen sei, lohne das Risiko einer Straftat jedenfalls nicht, sagte er.

(dido)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve-Kellen: Jugendliche mit Brechstange an Kaugummi-Automaten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.