| 00.00 Uhr

Kleve
JuLeiCa-Schulung im Klever "effa"

Kleve. Elf Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren haben im Jugendzentrum "effa" ihre JuLeiCa-Prüfung abgelegt und sind nun offiziell ausgebildete Jugendleiter. Unter der Leitung des Jugendreferenten Carsten Reimers nahmen die vier Mädchen und sieben Jungen an der Schulung teil mit dem Ziel, am Ende die JuLeiCa (Jugend-Leiter/innen-Card) zu erwerben. Über zehn Wochen hinweg trafen sich die Teilnehmer montags für zwei Stunden und lernten viel über die praktische Arbeit mit Kindern, zum Beispiel das Arbeiten im Team, Kommunikation und Spielpädagogik, aber auch rechtliche Hintergründe wie die Aufsichtspflicht und eine 1. Hilfe-Ausbildung waren in dem Programm enthalten. Als Highlight des Kurses bezeichnen die Jugendlichen den viertägigen Seminarblock in Hagen-Berchum, der nicht nur inhaltlich bereichernd war, sondern auch die Gruppe der Teilnehmer zusammenschweißte. Das wunderte nicht nur den Leiter mit langjähriger Gruppenarbeitserfahrung: "Ich habe selten eine Gruppe erlebt, die so von Anfang bis Ende auf Kuschelkurs ging."

Auch Pfarrer Georg Freuling bemerkte bei einem kurzen Besuch am Prüfungsabend die positive Atmosphäre in dem Kurs. Er wünschte den Jugendlichen viel Erfolg und schickte sie so motiviert in eine zwanzigminütige Vorbereitungszeit, in der neben handwerklichen und analytischen Aufträgen der 15-jährige Leroy seine Rhetorikkünste unter Beweis stellen durfte. Mit acht vorgegebenen Wörtern war es seine Aufgabe, einen Rap zu schreiben und diesen vor der Gruppe aufzuführen. Einen Applaus erhielt jeder Prüfling und zum Schluss gab es noch Pizza und einen gelungenen Ausklang der Schulung. Die Teilnehmer werden diese Zeit missen: "Der Kurs ist zwar zu Ende, aber treffen werden wir uns ab und zu weiterhin."

Auch im nächsten Jahr wird es im "effa" wahrscheinlich eine JuLeiCa-Schulung geben, bei der für Jugendliche ab 15 die Chance besteht, Neues kennen zu lernen und davon zu profitieren, denn die während der Schulung erworbenen Kompetenzen sind in allen Bereichen des sozialen Miteinander hilfreich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: JuLeiCa-Schulung im Klever "effa"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.