| 00.00 Uhr

Kleve
Jungs auf großer Reise - 18 Tage Elternfrei

Kleve. Poort van Kleef, der Amelandverein Kleve, bietet vom 13. Juli bis 30.7. bietet eine 18-tägige Ferienfreizeit auf der Nordseeinsel Ameland an. Mitfahren können Jungs zwischen 8 und 15 Jahren, die Spaß an Aktivitäten wie atemberaubenden Fußballturnieren, Strandolympiaden, Geländespielen, Nachtwanderungen, Diskos mit Mädchenlagern und vielem mehr haben.

Alle Jungs sind dazu eingeladen, die 42 begehrten Plätze zu füllen. Betreut werden sie von einem Team freiwilliger und langjähriger Amelandfahrer zwischen 16 und 50 Jahren. Schließlich veranstaltet Poort van Kleef schon seit 1921 Ferienfreizeiten auf der schönen Wattenmeerinsel und kann daher auf viele erfolgreiche und turbulente Freizeiten zurückblicken.

Die Ferienfreizeit steht unter dem viel versprechenden Motto "Circus HalliBallum". Ballum ist übrigens das Dorf auf Ameland, in dem jener umgebaute Bauernhof steht, wohin die Reise gehen soll. Auf dem Hof haben die wilden Kerle vielerlei Beschäftigungsmöglichkeiten, wenn gerade mal kein festes Programm ansteht. Auf dem großen Bolzplatz, dem Basketballfeld, der viel genutzten Tischtennisplatte, bei den beliebten Kickern und auf dem Trampolin sind dem Bewegungsdrang der Jungs keine Grenzen gesetzt.

Was natürlich in keinem Jahr fehlen darf, sind die Besichtigung des 58 Meter hohen Leuchtturms, einige Runden "Lebend-Stratego" (ein Eroberungsspiel im Wald), einige Ründchen Geocaching und das Betreuersuchspiel. Da Eltern bekanntlich nur zu gerne von ihren Kindern hören und wissen wollen, wie es ihnen gerade geht, die Kids aber meist viel zu beschäftigt sind, um ihnen zu schreiben oder anzurufen, haben sich die Betreuer etwas einfallen lassen. Jeden Tag erscheint Online nur für die Eltern mit Zugangsdaten gesichert eine Zeitungsausgabe, in der die Ereignisse mit Text und Bildern dargestellt werden. Bei so viel Aktivität, darf natürlich dem leiblichen Wohl nichts im Wege stehen. Die erfahrene Küchen-Crew bereitet jeden Tag liebevoll die Mahlzeiten zu.

Marcel Janßen (22) fährt seit 2004 jedes Jahr auf seine Lieblingsinsel und ist auch in diesem Jahr Teil des Betreuerteams. Auf Ameland trägt er den Spitznamen "Tütü". Philipp Schlichtenbrede (23) arbeitet, wenn er mal nicht auf Ameland ist, als Erzieher in einem Kinderheim und ist stellvertretender Lagerleiter. Information zur Ferienfreizeit der Jungs und der gemischten Freizeit finden alle, auf der Internetseite www.poortvankleef.de. Anmeldungen können unter www.poortvankleef.de/anmeldung/teilnahmen-jungen/" ausgefüllt werden.

Informationen und einen Trailer für die kommende Freizeit erhält man auf "http://www.facebook.de/poortvankleef.jungenlager"

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Jungs auf großer Reise - 18 Tage Elternfrei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.