| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau
Jurys haben mini-art-Stück über den Liebe suchenden Prinzen prämiert

Bedburg-Hau. Das Theater mini-art wurde zu den Theaterfestivals NRW "Westwind" und "Spielarten" eingeladen. Westwind startet am 27. Mai in Düsseldorf. Von Matthias Grass

Es ist die wundersame Geschichte des so kleinen und doch so großspurigen Mannes, der auszog, eine Frau zu finden. Doch das andere Geschlecht ist ihm gar nicht mal so zugetan, und - der kleine Mann ist nun mal sehr großspurig - viele der Damen sind ihm nicht gut genug. Schließlich ist er Prinz, der kleine Mann, der auszog, eine Frau zu finden. Denn, auch das wird er lernen, er soll ja auch die Liebe finden. Jetzt wurde das Stück geadelt und zu Festivals, dem Jugendtheatertreffen NRW "Westwind 2015" und "Spielarten 2015" eingeladen.

"Vom Prinzen, der auszog, die Liebe zu finden" hat das Bedburg-Hauer Kinder- und Jugendtheater mini-art jüngst liebevoll inszeniert auf die Bühne gebracht. In tollen Kulissen erzählt es die Geschichte im Kleinen, wie im Großen: mit Pappmachee-Püppchen ebenso wie mit den beiden Schauspielern Sjef van der Linden und Crischa Ohler als lebensgroße Schauspieler. Als erzähltes Theater ebenso wie als gespieltes Theater.

"Lange waren die Auswahljurys auch in diesem Jahr wieder unterwegs, um alle 40 angemeldeten Theater in NRW und deren Theaterstücke für Kinder und Jugendliche zu besuchen. In der letzten Woche haben sie ihre Entscheidungen bekannt gegeben", freuen sich Ohler und van der Linden über die Auszeichnung. Zu Recht: Denn es werden nur ausgesuchte Stücke eingeladen. Man freue sich, dass das kleine Theater aus Bedburg-Hau mit seiner neuesten Inszenierung zu Westwind 2015, dem 31. Kinder- und Jugendtheatertreffen NRW 2015 in Düsseldorf eingeladen worden sei, so die beiden Theatermacher. Und ebenso zum Festival "Spielarten 2015", das von September bis Oktober in verschiedenen Städten NRWs stattfinden wird.

Westwind 2015 ist eine Präsentation der zehn herausragendsten Inszenierungen für ein junges Publikum aus NRW und ebenso ein internationales Festival - mit fünf besonderen internationalen Gastspielen, erklären van der Linden und Ohler. Es ist vom 27. Mai bis 3. Juni in Düsseldorf. "Seit 1998 sind wir nun zum 13. Mal zu diesem Treffen der besten Kinder- und Jugendtheater NRWs eingeladen", sagen die beiden. Dabei haben sie solch herausragendes Theater gemacht, dass sie bisher achtmal Preisträger waren.

Das Theater mini-art zeigt seine Inszenierung am 28. Mai, um 10 Uhr, im FFT Juta. Die Schirmherrschaft für Westwind 2015 haben Ute Schäfer, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf gemeinsam übernommen. Das Festival "Spielarten 2015" wird von acht verschiedenen Städten in NRW veranstaltet. Jede Stadt stellt ein Mitglied der Auswahljury, darunter Theaterveranstalter und Vertreter der Kulturämter, und entscheidet sich aus dieser Auswahl für ein eigenes Festivalprogramm im Zeitraum September bis November.

"Beide Nominierungen sind für uns Freude, Bestätigung und Ermutigung, unserem Anspruch und unserem Bemühen, gutes und anspruchsvolles Theater für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu machen, treu zu bleiben. Wir bedanken uns auch bei unserem Publikum und bei denen, die diese Arbeit ermöglichen und unterstützen", so die Macher.

Das Stück ist im Theater mini-art zu sehen am: Sonntag, 17. Mai, ab 16 Uhr, im Rahmen der KreisKleverKulTOURTage (Eintritt frei) - Anmeldung dringend erforderlich, nur noch Restplätze.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau: Jurys haben mini-art-Stück über den Liebe suchenden Prinzen prämiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.