| 00.00 Uhr

Kleve-Materborner
KAB: "Das tapfere Schneiderlein"

Kleve-Materborner. Nach den großen Erfolgen mit den Theaterstücken, "Der Froschkönig", "Tischlein deck dich", "König Drosselbart", "Schneewittchen und die sieben Zwerge", "Dornröschen", "Schneeweißchen und Rosenrot" sowie "Rapunzel" hat sich die KAB-Spielschar Materborn wiederum für ein Märchenstück der Gebrüder Grimm entschieden. "Das tapfere Schneiderlein" heißt die von R. Bürkner/R. B. Wessels verfasste Neuinszenierung. Es handelt sich hier um eine Aufführung von Kindern für Kinder. Aber auch junggebliebene Erwachsene sind bei den Aufführungen willkommen. Seit einigen Wochen laufen die Proben unter der bewährten Spielleitung von Helga Tepest und Hermann-Josef Leimbach, die es wieder einmal verstanden haben, dieses anspruchsvolle Stück zu erarbeiten und die jungen Akteure richtig in Szene zu setzen. Der Inhalt dieses berühmten Märchens dürfte bekannt sein. Wer dieses turbulente Spiel und seine Auflösung erleben möchte, sollte eine Aufführung nicht versäumen. Erleben kann man das Märchenstück am Samstag, 30.Januar, und Montag, 1. Februar 2016, jeweils um 15.30 Uhr in der Aula der Sekundarschule in Kleve, Ackerstraße 80. Einlass jeweils um 15 Uhr.

Vorverkaufskarten sind ab 7.1. zum Preis von drei Euro in den Materborner Kindergärten St. Anna und St. Marien sowie bei Gardinen Maassen, Materborn, Materborner Allee 24, und bei Optik Rambach + Reintjes, Kleve, Hoffmannallee 4, sowie bei Rinke Radio Fernsehen, Emmericher Str. 147, erhältlich.

(E.R.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve-Materborner: KAB: "Das tapfere Schneiderlein"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.