| 18.44 Uhr

Während einer Einsatzfahrt
Feuerwehrwagen fährt sich auf matschiger Wiese fest

Fotos: Feuerwehrwagen versinkt im Matsch
Fotos: Feuerwehrwagen versinkt im Matsch FOTO: Guido Schulmann
Kalkar. Eigentlich war das Fahrzeug der Feuerwehr Kalkar auf dem Weg zu einem Einsatz. Doch kurz vor dem Ziel endete die Fahrt: Der Wagen fuhr sich in einer morastigen Wiese fest. Die Feuerwehrleute mussten zu Fuß weiter.

An der Rheinstraße in Kalkar war ein Gebüsch aus unklarer Ursache in Brand geraten. Die Feuerwehr wollte den Brand löschen und verhindern, dass sich das Feuer auf weitere Pflanzen ausbreitete. Doch der Feuerwehrwagen kam nie am Einsatzort an. Denn kurz vor dem Ziel blieb das Auto in einer morastigen Wiese stecken. 

Bei dem Versuch, den Wagen zu befreien, versank er zunächst immer tiefer im Matsch. Zuletzt wurde ein zweiter Wagen gerufen, der den ersten mithilfe einer Seilwinde befreite. Die Aktion dauerte etwa eine Stunde lang.

In der Zwischenzeit waren mehrere Einsatzkräfte zu Fuß zu dem brennenden Gebüsch gegangen und hatten es gelöscht. Mit Wasser konnten sie sich dabei allerdings nicht behelfen - dazu hätten sie das Einsatzfahrzeug gebraucht.

(lsa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar: Feuerwehrwagen fährt sich auf matschiger Wiese fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.