| 00.00 Uhr

Kalkar
Kalkar pilgert zum 380. Mal am Sonntag nach Marienbaum

Kalkar. Es war im Jahr 1636, mitten im Dreißigjährigen Krieg, als nach überstandener Pestzeit die Kalkarer eine jährliche Prozession zu "Maria, der Zuflucht der Sünder" ins benachbarte Marienbaum versprachen. Ein Bild in der Sakristei der dortigen Marienkirche gibt davon Zeugnis genauso wie die Verwandtschaft der Deckenmalereien in beiden Kirchen aus der gleichen Zeit. Am kommenden Sonntag, dem 28. August, wird es wieder eine Sternwallfahrt der Gemeinden von Heilig Geist geben von fünf Startpunkten aus. Ein besondere High-light: Inline-Fahrer oder Schüler auf Fahrrädern treffen sich auf Initiative von Irmgard van Weegen um 7.15 Uhr am Aldi-Parkplatz.

Was liegt näher, als im Heiligen Jahr der Barmherzigkeit zur Mutter Gottes, der "Zuflucht der Sünder", nach Marienbaum zu pilgern? Die Vorbereitungsgruppe hat mit Texten und einem neuen Kreuzweg das Thema so ausgestaltet, dass mit der Wallfahrt sowohl die vergebende Barmherzigkeit Gottes als auch unsere "Werke der Barmherzigkeit" in den Blick kommen. Es ist eine der wenigen Aktionen, die die Gemeinde Heilig Geist aus den Orten buchstäblich zusammen bringt. Dazu gehört auch das gemeinsame Frühstück nach dem Einzug um 9 Uhr in der Zeit, während die Gemeinde dort um 9.30 Uhr ihre Sonntagsmesse feiert. Der Kreuzweg beginnt um 10.15 Uhr an der Chorspitze der Kirche und um 11 Uhr die Wallfahrtsmesse. Anschließend werden zwei Busse die Pilger in die Orte zurückbringen. Die nicht so fußfesten Kalkarer aus allen Ortschaften werden gebeten, in Fahrgemeinschaften an den Gottesdiensten in Marienbaum teilzunehmen, weil die Sonntagsmessen in Appeldorn, Altkalkar und in St. Nicolai um 11 Uhr entfallen.

Die weiteren Pilger treffen sich zu folgenden Zeiten: 6.45 Uhr Fußpilger ab Gemeindezentrum Kalkar; 7.30 Uhr, Fußpilger ab Appeldorn Kirche; 7.45 Uhr, Fahrradpilger ab Kirche Niedermörmter; 7.45 Uhr, Fußpilger ab Kehrum. 9 Uhr ist dann der gemeinsame Einzug in die Kirche. Die Brudermeister werden nach der Begrüßungsandacht für die Wallfahrtskerze kollektieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar: Kalkar pilgert zum 380. Mal am Sonntag nach Marienbaum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.