| 00.00 Uhr

Kalkar
Kalkarer Kirchen starten den Countdown.

Kalkar. Als Martin Luther 1517 seine 95 Thesen veröffentlichte, ahnte er nicht, was er damit auslöste: die Reformation als großer Wendepunkt in der Geschichte der Kirche und des Abendlandes insgesamt. Das war in der Folge mit zum Teil schlimmen Konflikten verbunden, aber auch mit einem Weg zur Freiheit des Denkens und Handelns, der so zuvor nie vorstellbar war - und heutzutage selbstverständlich ist.

Die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden Kalkars möchten das 500ste Jubiläum gemeinsam feiern.

Deshalb bereiten sie zusammen ein Fest vor. Am Pfingstmontag 2017 wird es auf dem historischen Marktplatz in Kalkar stattfinden unter dem Motto: "Hier stehen wir - Gott helfe uns!"

Einen gemeinsamen Vorbereitungskreis gibt es bereits seit Monaten.

Genau ein Jahr vor dem Ereignis laden die Kirchengemeinden Einzelpersonen, Gruppen und Vereine aus Kalkar zum Mitmachen ein. Wer will aktiv dabei sein und damit zeigen, dass Vielfalt bereichert? Interessenten melden sich im evangelischen Gemeindebüro, Telefon 02824 2376, oder im katholischen Pfarrbüro, Telefon 02824 976510.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar: Kalkarer Kirchen starten den Countdown.


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.