| 00.00 Uhr

Kalkar
Kalkars neuer Konzertflügel begleitet Gedichte im Ratssaal

Kalkar. In Kooperation mit dem Rotary-Club Kleve-Schloss Moyland lädt die Stadt Kalkar für den morgigen Donnerstag, 10. März, um 19 Uhr zum "Balladenabend" in den Ratssaal des historischen Rathauses ein - der Eintritt ist frei. Vorgetragen werden deutsche Erzählgedichte vor allem des 19. Jahrhunderts, darunter dramatische, melancholisch, auch heitere Werke.

Die Rezitatorin trägt frei und atmosphärisch gekonnt vor, die ausgewählte Musik des 19. Jahrhunderts für Klavier und Violine wird virtuos begleitet von Kristien Roels und Prof. Boguslaw Strobel (Flügel). Sigrid Sorge-Ploeger, die seit den Dienstjahren ihres Mannes Generalleutnant Friedrich Ploeger in Kalkar der Stadt eng verbunden ist, stellt in den Mittelpunkt des Abends Balladen von Theodor Fontane. Doch auch Gedichte von Annette von Droste-Hülshoff, Johann Wolfgang von Goethe oder auch Wilhelm Busch werden präsentiert.

Der Balladenabend bildet zugleich den Auftakt für eine Veranstaltungsreihe mit Konzerten und Lesungen, die das Projekt "Ein Flügel für Kalkar" finanziell unterstützen. Der neue Konzertflügel, ein Kawai SK 5, den Kalkars Klavierbauer Georg Neinhues vermittelt hat, wird an diesem Abend erstmals öffentlich gespielt - von Initiator Prof. Strobel. Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz wird für das Projekt und die verschiedenen Möglichkeiten der Unterstützung werben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar: Kalkars neuer Konzertflügel begleitet Gedichte im Ratssaal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.