| 00.00 Uhr

Unsere Woche
Kandidatenkür im Wunderland

Kleve. Dr. Günther Bergmann ist erneut als CDU-Landtagskandidat für den Nordkreis aufgestellt worden. Nach vier Jahren Oppositionsarbeit in Düsseldorf sind 79 Prozent für den Kalkarer allerdings nicht mehr als das vielzitierte "ehrliche" Ergebnis. Margret Voßeler, die Kollegin für den Südkreis, erhielt bessere 95,9 Prozent der Stimmen.

Mit mehr Spannung wird der Ausgang der Wahl zum CDU-Kandidaten des Kreises erwartet. Da stehen vier Männer zur Wahl, die vorwiegend in ihrer Heimatkommune bekannt sind. Ein im guten Sinne "alter Hase" ist der 53-jährige Reeser Bürgermeister Christoph Gerwers. Gut vernetzt, juristisch gebildet, mit Verständnis für Wirtschaft und kommunale Themen. Ihn fordern zwei junge Leute heraus, die Ehrgeiz und frühe politische Erfahrungen mitbringen. Wie einst Ronald Pofalla sind Matthias Reintjes, 27 Jahre alter CDU-Fraktionsvorsitzender in Emmerich, und Stephan Rouenhoff (37) aus Goch bei der Jungen Union groß geworden. Rouenhoff kennt sich dazu noch im politischen Brüssel aus. Spät hat sich die Gocher CDU, für die er einige Jahre im Rat saß, an ihn erinnert. Jetzt ist er wieder da und wird vermutlich dafür sorgen, dass viele Gocher den Weg zur Aufstellungsversammlung im Wunderland Kalkar am Mittwoch finden. Schwer vorstellbar, dass der 46-jährige Gartenbauingenieur Tammo Eilers aus Issum den Südkreis schon so gut im Griff hat, dass er eine Chance hätte. Mittwochabend wissen wir mehr.

anja.settnik@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unsere Woche: Kandidatenkür im Wunderland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.