| 00.00 Uhr

Kleve-Kellen
Kellener Kirmes ringt um Besucher

Kleve-Kellen. Das Volksfest ist vom 25. bis 28. August. Freitag treten Joel Gutje und Ina Colada bei der Schweizerhaus-Revivalparty im Festzelt auf, Samstagabend spielt die Band "Skip Direction". Königsschießen und Festzug sind dann am Sonntag. Von Jens Helmus

Ein nachdenkliches Grußwort eröffnet die Festschrift zum bevorstehenden Kellener Heimat- und Volksschützenfest: "Warum gelingt es uns - und auch anderen Vereinen in der Region - nicht beziehungsweise nicht mehr, den Großteil der Kellener Bevölkerung als Besucher zu gewinnen?", fragt der Vorstand des Kellener Schützenvereins e.V. - und sucht Ursachen für die zuletzt "sehr enttäuschenden" Besucherzahlen.

Veränderung muss her, da ist sich der Vorstand sicher. Im Programm der bevorstehenden Kirmes, die vom Freitag, 25. August, bis Montag, 28. August in Kellen stattfindet, finden sich daher einige Neuerungen: "Wir haben die Musikauswahl verändert. Der Freitag spricht nun alle Altersschichten an, am Samstag steht das jüngere Publikum im Fokus", sagt der 2. Vorsitzende Ralf Meuwsen.

Los geht's am Freitag ab 21 Uhr mit einem "Schweizerhaus Revival" im Festzelt, bei dem die Musiker Joel Gutje und Ina Colada auftreten werden. Karten sind im Vorverkauf im Kellener Schützenhaus für zehn Euro erhältlich. Am Samstag wird Bürgermeisterin Sonja Northing dann gemeinsam mit den Kellener Vereinen um 15.30 Uhr den Fassanstich durchführen und die Kirmes offiziell eröffnen. Die Schausteller weisen allerdings darauf hin, dass die meisten Geschäfte bereits am Freitagabend geöffnet sein werden.

Nach dem Fassanstich findet ein ökumenischer Gottesdienst in der St. Willibrord-Kirche statt (17 Uhr), anschließend werden die Schützen gemeinsam mit anderen Vereinen einen Kranz am Ehrenmal niederlegen.

Ab 20 Uhr steht dann die große Kirmesparty im Festzelt an, für die der Schützenverein in diesem Jahr die Klever Coverband "Skip Direction" gewinnen konnte. Die Band wird von 21 bis 2 Uhr mehrere Sets spielen - Rock, Pop und Stimmungsmusik stehen zum Eintrittspreis von fünf Euro auf dem Programm. "Der Auftritt von 'Skip Direction' gehört zu den Highlights des Programms. Wir hoffen, damit am Samstagabend viele Besucher ins Zelt locken zu können",

Der Sonntag beginnt mit einem sternförmigen Aufmarsch des Kellener Schützenvereins auf dem Schulhof der Willibrordschule, anschließend setzt sich der Festzug in Richtung Festzelt in Bewegung, wo ab 14.45 Uhr das Vogelschießen stattfindet. Ab 18 Uhr feiert dann der Bürgerschützenverein Kellen seinen öffentlichen Krönungsball bei freiem Eintritt.

Der Kellener Schützenverein lädt schließlich dann am Montag ab 18.30 Uhr zu seinem Krönungsball ein, ebenfalls bei freiem Eintritt. Die Schausteller locken am Montag zudem mit einem Familientag und ganztägig reduzierten Preisen auf die Kirmes. Zum Abschluss des Volksfestes wird es wieder ein Feuerwerk geben.

Zu den Programmänderungen gehört auch, dass nach mehrjähriger Pause wieder ein Seniorennachmittag stattfindet: Bereits einen Tag vor Kirmesbeginn, am Donnerstag, 24. August, laden die Schützen zum Ü60-Nachmittag ins Festzelt ein. Ab 14.30 Uhr (Einlass: 14 Uhr) wird "De Frau Kühne" auftreten, ebenso wie ein Blasorchester.

Serviert werden Kaffee und Kuchen, geplant ist auch eine Tombola. Karten sind nur im Vorverkauf (zehn Euro) im Schützenhaus erhältlich.

Auch wenn das Programm vor allem die Ü60-Besucher ansprechen soll, so weist der Schützenverein darauf hin, dass auch jüngere Besucher zu der Nachmittagsveranstaltung eingeladen sind.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve-Kellen: Kellener Kirmes ringt um Besucher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.