| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau-Moyland
Kickern mit MC Fitti und Band

Kickern mit MC Fitti beim Courage Festival 2015
Neben Autogrammen auf die Schuhe gab es bei MC Fitti hinter der Bühne auch ein Kicker-Turnier mit den Fans. FOTO: Evers, Gottfried (eve)
Bedburg-Hau-Moyland. Zu den Erinnerungsfotos und Autogrammen gab es noch Kaubonbons vom Rapper aus Berlin - und eine spontanes Duell im Tischfußball. Von Bianca Mokwa

Kurzer Check, bevor es vom Treffpunkt zum Meet and Greet hinter die Bühne zu MC Fitti geht. Das Handy fürs Selfie ist am rechten Platz. Vorbei geht es zunächst an den Sicherheitsleuten. Elena Barth ist zwar aufgeregt, hofft aber, dass sie im VIP-Bereich noch auf jemand trifft: Bibi. Wegen ihr ist sie eigentlich zum Courage gekommen.

Auftritte der Stars beim Courage-Festival 2016 FOTO: Evers, Gottfried

Aber später wird sie feststellen, dass das Zusammentreffen mit MC Fitti "voll cool" war. "Wie der wohl in echt aussieht?", fragen sich Elena und die anderen. Der Rapper wartet ziemlich lässig im Zelt. Er ließ zunächst auf sich warten, weil er erst noch Mittagessen musste. "Ach, was ist denn hier los?", lautet seine wirklich erstaunt klingende Frage an die Meet and Greet Gewinner, bevor er alle mit Handschlag begrüßt. "Und jetze?" fragt er in Berliner Slang. Fragen zu stellen, traut sich so richtig keiner. Um das Eis zu brechen, geht MC Fitti mit dem kleinen Fanclub zum Kicker, der in der Zeltstadt aufgebaut ist.

Im Zelt dahinter trällert Antonio einen Song, während DSDS-Kollegin Viviana gerade auf der Bühne steht. Die Mädchen aus dem MC Fitti Fanblock schauen lieber zu, Fynn Gabowski und Joel Gierhold treten mit MC Fitti und seinen Bandkollegen, dem Zwegat und dem VM, an den Kickertisch. Nach erfolgreichem, wenn auch sehr kurzem Turnier, klatscht sich MC Fitti mit Joel an seiner Seite ab. Es folgt das volle Star-Programm aus Selfies und Autogrammen. Die schreibt MC Fitti betont lässig auf einer Bierbank, während er gefilmt wird. Elena lässt sich noch schnell ein Baseballcap unterschreiben und ein Extra-Autogramm für ihre Schwester geben. Joel hat den Schuh von Schwester Chiara dabei. Von MC Fitti gibt es ein "Bravo" für soviel Geschwisterliebe. Er gibt sich besonders viel Mühe, unterschreibt nicht nur, sondern verziert den Schuh noch mit Blitzen und Sternchen. Nadine Müller bittet noch für einen Kumpel, der draußen wartet, um ein Autogramm.

Courage-Festival am Schloss Moyland 2015 FOTO: Evers, Gottfried

Zum Schluss gibt es noch Kaubonbons für alle und ein nett gemeintes: "Check, dann mal Vollgas" von Fitti mit dem Bart. Das war echt cool.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kickern mit MC Fitti beim Courage Festival 2015


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.