| 00.00 Uhr

Kleve
Kinder werfen Gegenstände vom EOC-Dach runter

Kleve. Es handelt sich um vier Jungs - 12, 13, 14 und 17 Jahre alt - aus Kleve, die mit der Drehleiter herunter geholt werden mussten.

Das wird wohl Konsequenzen haben: Vier Jungs aus Kleve - 12, 13, 14 und 17 Jahre alt - haben am Montag gegen 21.55 Uhr einen Großeinsatz am Einkaufszentrum EOC ausgelöst. Und zwar sind sie auf das Dach eines Textildiscounters geklettert und haben von dort oben aus die Bodenabstandshalter der Blitzanlage auf den Gehweg geworfen. Anwohner alarmierten daraufhin die Polizei, die wiederum die Jugendlichen bat, herunterzukommen. Das taten sie aber nicht.

"Also verständigten die Beamten die Feuerwehr", sagt Polizeipressesprecher Michael Ermers auf Nachfrage unserer Redaktion. Der Löschzug Kleve rückte daraufhin mit einem Löschfahrzeug sowie einer Drehleiter an. Auch die Materborner Wehr war mit einer Drehleiter vor Ort. Insgesamt waren fast 15 Personen im Einsatz, um die Kinder wieder vom Dach zu holen.

"Während einer beim Eintreffen der Leiterwagen freiwillig vom Dach kletterte, versteckten sich die anderen. Nach einer kurzen Suchaktion konnten sie aber schnell gefunden werden", sagt Ermers.

Die vier Jungs - übrigens keine Geschwister - wurden anschließend zur Klever Polizeiwache gebracht. Später wurden sie dort auch von ihren Eltern abgeholt. Ob das Jugendamt wegen Missachtung der Aufsichtspflicht eingeschaltet wurde, ist unklar. Fest steht aber: Neben einer Strafanzeige wegen Sachbeschädigung könnten auch die Kosten für den Einsatz auf die Jugendlichen zukommen. Dieser würde sich nach der aktuellen Gebührensatzung der Stadt Kleve auf rund 260 Euro belaufen, wie Stadtsprecher Jörg Boltersdorf erklärte.

(jul)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Kinder werfen Gegenstände vom EOC-Dach runter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.