| 00.00 Uhr

Kleve
Kindertheater in Kleve: "Das doppelte Lottchen"

Kleve. Mit dem doppelten Lottchen nach dem Kinderbuchklassiker von Erich Kästner, beginnt am Sonntag, 10. Januar, um 15 Uhr (Einlass 14.30 Uhr), in der Stadthalle Kleve die zweite Hälfte der Spielzeit des Kindertheaters der Stadt Kleve.

Unter der Überschrift "Der Apfel fällt manchmal weit vom Stamm" inszeniert das Rheinische Landestheater Neuss dieses Stück, in dem nicht nur das für Kinder existentielle Thema der Scheidung, sondern auch die Frage nach der eigenen Identität behandelt wird.

Und darum geht es in der Aufführung für Groß und Klein: In einem Ferienheim in Seebühl am Bühlsee stehen sich plötzlich zwei kleine Mädchen gegenüber, die sich gleichen wie ein Ei dem anderen: die freche Luise Palfy aus Wien und die bescheidene Lotte Körner aus München. Beide finden heraus, dass sie Zwillinge sind und durch die Trennung ihrer Eltern auseinander gerissen wurden. Luise wuchs beim Vater auf und Lotte bei der Mutter. Aber warum haben ihre Eltern nie etwas gesagt? Die beiden Mädchen wollen das Geheimnis ihrer Herkunft lüften und hecken gemeinsam einen Plan aus: Lotte wird als Luise zum Vater nach Wien fahren, wohingegen sich Luise als Lotte ausgeben und zur Mutter reisen wird.

Regisseur Joerg Bitterich hat das Familienstück behutsam ins Heute versetzt: Es gibt Handys, die Kinder im Ferienlager sagen "Krass, was geht" und eines der Mädchen, es ist Vegetarier, soll bei dem anderen Elternteil nun plötzlich Würste essen.

Es geht darum, dass Kinder nicht "nur Kinder" sind, die an ihrer Situation nichts ändern können, oder in Bitterichs Worten: "Lotte und Luise schaffen es und erreichen ihr Ziel trotz aller Hindernisse, weil sie sich ein Herz nehmen und es gemeinsam anpacken."

Vor allem aber ist das nun eine herrlich überdrehte Revue, vor einem Regenbogen und auf einem überlebensgroßen Memory-Spiel (Bühne: und Kostüme: Ivonne Theodora Storm). Die sechs Schauspielerinnen und Schauspieler bringen eine unglaubliche Spielfreude herüber, allen voran Sigrid Dispert und Anna Lisa Grebe als flotte Lottchen.

Karten für das Familienstück für Kinder ab 6 Jahren noch im Bürgerbüro der Stadt Kleve, Telefon 02821 84 600.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Kindertheater in Kleve: "Das doppelte Lottchen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.