| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipp
Kirchen öffnen morgen bis tief in die Nacht

Kleve. Das Kreiskomitee der Katholiken, das Kreisdekanat Kleve und der Evangelische Kirchenkreis Kleve laden für Freitag, 23. September, zur Nacht der offenen Kirchen ein. Thema 2016 ist: Große und kleine Türen der Barmherzigkeit. Von Julia Lörcks, Bianca Mokwa und Werner Stalder

Wenn die Abende wieder länger werden, bleibt auch mehr Zeit für Besinnung und Ruhe. Das wissen die Gläubigen aus dem Kreis Kleve und laden deshalb für den morgigen Freitag zur ökumenischen Nacht der offenen Kirchen ein. "Große und kleine Türen der Barmherzigkeit" - so lautet das Motto. Damit möchten Katholiken wie Protestanten Kirche in all ihren Facetten erfahrbar und erlebbar machen. Insbesondere für diejenigen, die einen anderen Zugang suchen. Und das mit einem besonderen Programm. Ein Überblick:

Kleve

• Christus-König-Kirche: 18 Uhr: Üben von mehrstimmigen Taizé-Gesängen; 20 Uhr: "Seid barmherzig, wie es auch euer Vater ist!" Meditativer Taizé-Gesang, Texte und Stille bei Kerzenschein, dann Begegnung im Pfarrheim Ons Lind.

• Unterstadt-Kirche St. Mariä Empfängnis: 19.15 Uhr: "Mein Nachbar mit der hellen Glocke" - Führung zur Kirchenarchitektur; 20 Uhr: "Von Monstern und schönen Frauen" - Führung zum Chorgestühl im Altarraum; 20.45 Uhr: "Vater-unser-Kette" - Das Gebet des Herrn gesprochen oder gesungen in allen Sprachen (etwa zehn) der Besucher der sonntäglichen Gottesdienste im Kerzenschein; 21.30 Uhr: "Pax et bonum" - Komplet in franziskanischer Tradition im Chorgestühl.

• Kapuzinerkirche Herz-Jesu: 19 Uhr: meditative Eröffnung mit Orgelmusik; 19.30 Uhr: Fotos aus dem Pfarrleben rund um das "Klösterchen"; 20.15 Uhr: Info-Vortrag zur Kirchengestaltung und -geschichte; 21 Uhr: Bildbetrachtung mit Orgelbegleitung "Ihr habt mir zu essen gegeben - die Werke der Barmherzigkeit"; 21.45 Uhr: Abschlussgebet; Während der ganzen Zeit ist die Seitenkapelle neben dem Altarraum zum stillen Gebet geöffnet.

• St.-Mauritius-Kirche Düffelward: 19 bis 23 Uhr geöffnete Kirche; 20 bis 20.30 Uhr: Taizé-Gebet.

• St.-Willibrord-Kirche Rindern: 19 bis 23 Uhr: geöffnete Kirche; 20, 21 und 22 Uhr: Informationen über Herkunft und Verwendung des Weihrauchs im Gottesdienst.

• Alte Kirche in Kellen: 19 bis 23 Uhr geöffnete Kirche, ab 19.30 Uhr Das Lukasevangelium, vorgelesen von Lektoren der Pfarrgemeinde.

Kranenburg

• Evangelische Kirche Kranenburg: 19 bis 19.30 Uhr: "Ausgewählte Psalmen - 23 und 98", Teil 1 anschließend Gang zur katholischen Kirche.

• Pfarrkirche St. Peter und Paul: 19.30 bis 20 Uhr: "Ausgewählte Psalmen - 23 und 98", Teil 2 mit dem Kranenburger Musikverein.

• Kirche St. Johannes Baptist Wyler: 20 bis 22 Uhr: "Kirche mit allen Sinnen: Hören, Sehen, Riechen, Schmecken, Tasten".

• Martinuskirche in Mehr: Von 21 bis 22 Uhr geöffnet, im Schein der Kerzen wird zu Gebet, Meditation und Musik eingeladen.

Kalkar

• St.-Lambertus-Kirche Appeldorn: 16.30 Uhr: Singen und Basteln mit Kindergartenkindern; 17.30 Uhr: Singen mit den Sing-Kids, Informationen zum heiligen Lambertus, Bastelaktion; 20 Uhr: Kirchenerkundung in und durch Lambertus für Erwachsene mit Abschluss bei Wein, Käse und Brot.

• St.-Nicolai-Kirche Kalkar: St. Nicolai Kalkar stellt den Abend unter das Motto: "100 Heilige im Nicolai-Kirchenhaus". 18.30 Uhr: Gesungene Vesper im Chorgestühl, anschließend wird ein Film von Brigitte Hell von den Nahaufnahmen vom Georgsaltar gezeigt, dann Entdeckungstour mit Pastor van Doornick in St. Nicolai zu den 100 beschilderten Heiligen, Möglichkeit zur Namenstagsforschung in Internet und Büchern, Literatur- und Bücherecke. Wer seine Heiligenstatue für eine Ausstellung mitbringen möchte, darf sie gern in der Kreuzwegkapelle aufstellen; 20 Uhr: Angebot zur Gewölbeführung; 21.15 Uhr: Film über den Georgsaltar auf Großleinwand.

• St.-Pankratius-Kirche Altkalkar: 17 bis 18 Uhr: Schattenspiel des Kolping-Kindergartens und Kinderaktion; 20 bis 21 Uhr: Meditatives Psalmensingen mit Ecco.

• Kirche St. Peter und Paul Grieth: 18 Uhr: Aktion, Gebet und Film zur Integration: "Monsieur Claude und seine Töchter", Getränke und Begegnung im Pfarrheim.

• Evangelische Kirche Kalkar: 18.30 bis 20.30 Uhr: Erzählkirche und Basteln für Kinder zur Mosegeschichte bei Kerzenschein, Kakao und Keksen.

Kevelaer

Kirche St. Urbanus Winnekendonk: 19 Uhr: Gottesdienst; ab 20 Uhr: "Shine your Light" - Barmherzigkeit heute. Mitwirkende sind Young voices, Klangfarben, Gruppe Glaubhaft, KLJB, kfd Winnekendonk, Messdiener Winnekendonk, für Lichteffekte sorgt Mobilesound; 22 bis 24 Uhr: offene Kirche für Gebet und Meditation.

Geldern

• St.-Martin-Kirche Veert: Nach dem Gottesdienst um 19 Uhr gibt es Gelegenheit, auf Erkundungstour in der Kirche zu gehen.

Issum

• St.-Antonius-Kirche in Sevelen: 19 Uhr: Begrüßung; 19.15 Uhr: Fahnenschwenken der Bruderschaft Sevelen; 19.45 Uhr: Kirchenführung; 20.45 Uhr: Führung über den Alten Friedhof; 21.30 Uhr: Ankunft am evangelischen Gemeindehaus, anschließend Führung durch das Gemeindehaus und gemütliches Beisammensein mit musikalischen Beiträgen.

Emmerich

• St.-Martini-Kirche Emmerich: 19 Uhr: Nachtgesänge; 20 Uhr: Nachtgedanken; 22 Uhr: Nachtklänge; 23.30 Uhr: Nachtgebet; 19 bis 23 Uhr: Nachtmahl (Zwiebelkuchen und Federweißer).

• St.-Vitus-Kirche Hochelten: 19 bis 19.45 Uhr: Abendmesse und Bibelnacht. Verschiedene Lektoren lesen die Psalmen.

• St.-Georg-Kirche Hüthum: 19 Uhr: Offenes Singen.

• Evangelische Kirche Elten: 20 Uhr: Ökumenischer Kreuzweg.

• St.-Martinus-Kirche Elten: 21 Uhr: quiz & eat - Bibelquiz und Buffet mit biblischen Speisen.

Rees

• Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt in Rees: 20 Uhr: Die Gruppe Igdus aus Uedem lädt zu "Perlen des Glaubens" - eine kirchenmusikalische Andacht zum Zuhören und Mitsingen mit Liedern und Texten von Clemens Bittllinger.

• Cosmas und Damian in Bienen: 18 Uhr: Klaus Lohmann, Organist in St. Irmgardis Rees, stellt Wissens- und Hörenswertes zur Bienener "Father-Willi"-Orgel vor, 19 Uhr: Pastoralreferent Ludger Dahmen lädt zur Gesprächsrunde ein: "Mein Gotteslob - welches Gebets-, Lieder- oder Andachtsbuch hat mich begleitet?; 20 bis 21.30 Uhr: Der Chor "By Heart" aus Materborn tritt mit spirituellen Liedern auf.

• St. Vincentius in Mehr: 19 bis 20 Uhr: Die "Gospel Generations" aus Hamminkeln singen für die und mit den Besuchern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipp: Kirchen öffnen morgen bis tief in die Nacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.