| 14.18 Uhr

Garderobe fängt Feuer
Brand in Kinderheim in Kleve

Feuer in Kinderheim in Kleve
Feuer in Kinderheim in Kleve FOTO: Guido Schulmann
Kleve. In einem Kinderheim der Caritas in Kleve hat es in der Nacht gebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Kinder mussten vorübergehend umziehen - ins Gerätehaus der Feuerwehr.

Die Feuerwehr wurde in der Nacht zu Mittwoch gegen 3.40 Uhr zur Einrichtung "Die Münze" an der Peiterstraße alarmiert. Dort hatte eine Garderobe Feuer gefangen. Die Brandursache ist laut Polizei unklar, die Ermittlungen laufen.

Als der Rauchmelder anschlug, habe die Betreuerin die Kinder geweckt und unverletzt aus dem Gebäude gebracht. So konnten alle in dem Haus untergebrachten Personen unverletzt gerettet werden. Neun Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren wurden für die Nacht im Gerätehaus der Feuerwehr untergebracht, weil sie zunächst nicht in das Heim zurück konnten. Darunter waren acht Jungen und ein Mädchen.

Wegen der Schäden sei das Haus derzeit unbewohnbar. Die Kinder mussten daher auf andere Wohngruppen verteilt werden. 

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

(lsa)