| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipp
Kleve Live: Elf Bands in elf Lokalen

Kleve. So viel Musik in einer Nacht gibt es selten: Elf Acts von Rock bis Schlager verwandeln am Samstag die Stadt in eine Bühne. Ein Shuttlebus pendelt zwischen den Spielstätten.

Der Soundcheck rückt immer näher, die Spannung bei Gastgebern und Musikern steigt. Die in ihrer musikalischen Ausrichtung so vielfältigen elf Bands musizieren am Samstag in elf Gastronomien der Stadt um die Wette. Die ersten Künstler fangen bereits ab cirka 19 Uhr an, die letzten Bands erst gegen 22 Uhr, alle rocken jeweils bis zu vier Stunden. Bis in den späten Abend hinein gibt es also Spaß, Unterhaltung und jede Menge gute, handgemachte Musik vieler Stilrichtungen. Rock, Soul, Blues, Boogie, Oldies, Schlager, Hardrock, Pop, Bluesrock, Boogie, Rock'n Roll, Reggae, Latin Pop, Salsa, Country und vieles mehr werden die elf Formationen in den teilnehmenden Gastronomien zu Gehör bringen.

Der musikalische Anspruch steht dabei stets im Vordergrund. Die aus allen Regionen Deutschlands angereisten Bands haben bereits an anderen Stellen bewiesen, dass sie es verstehen, alle Zehen zum Wippen zu bringen. Besonders reizvoll in Kleve ist die Auswahl der Spielorte. So können die Besucher verschiedene Musikwelten erleben und bis in die späten Abendstunden durch die Kneipen, Restaurants und Cafés ziehen und feiern.

Auch das Auto kann am Samstag getrost stehen gelassen werden. Ein für die Gäste kostenloser Pendelbus der NIAG fährt regelmäßig die weiter entfernten Lokale der Reihe nach an. Der Fahrplan findet sich im kostenlosen Programmheft an allen Eingängen. Der Organisator ist sich sicher: "Das Musikspektakel wird mit bewährtem Konzept den hier lebenden Menschen mit Sicherheit gefallen."

Alle Details findet der interessierte Musikliebhaber im kostenlosen Programmheft, das an den Eingängen aller Lokale am Eventabend mitgenommen werden kann. Das Programm ist in Kürze auch online abrufbar unter www.bandnacht.de/kleve und bei Facebook unter "Kneipennacht Niederrhein".

Für die musikalische Nacht der Nächte benötigt man lediglich eine Eintrittskarte, die im Vorverkauf in allen teilnehmenden Lokalen sowie in der Tourist-Information (Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve GmbH, Minoritenplatz 2, Rathaus Kleve) für 12 Euro erhältlich ist. Für Kurzentschlossene und Mitgebrachte wird es an den Abendkassen aller Lokale zum Preis von 15 Euro Restkarten geben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipp: Kleve Live: Elf Bands in elf Lokalen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.