| 00.00 Uhr

Kleve/Emmerich
Kleve und Emmerich warben auf der Fahrrad-Messe

Kleve/Emmerich. Erfolgreich präsentierten sich die Nachbarstädte Kleve und Emmerich am Rhein auf der Fahrrad Messe, die der Reise- und Camping Messe in Essen angeschlossen ist.

Ein besonderer Hingucker war der Kinderstrandkorb der während der Sommersaison auch die kleinen Gäste an der Rheinpromenade in Emmerich am Rhein zur Pause einlädt.

Eine Dame erzählte begeistert: "Ich komme im Sommer extra an die Rheinpromenade, um es mir in einem der großen Strandkörbe gemütlich zu machen. Und dieses Jahr kann ich sogar den Blick auf die beleuchtete Rheinbrücke genießen."

Auch die Grenzland Draisine zog viele Blicke auf sich, sie lädt zu interessanten Ausflügen, auch für Gruppen, zwischen Kleve - Kranenburg und Groesbeek (NL) ein. Besonders interessiert waren die Gäste an den Radkarten "Rund um Emmerich am Rhein und Kleve". Eine Schale mit Katjes lud die Besucher am Stand zum Verweilen ein während sie am Gewinnspiel teilnahmen.

Hier gab es drei Fragen, die zu den beiden Städten beantwortet werden mussten. Unter anderem: Welches Bauwerk verbindet Emmerich am Rhein und Kleve miteinander? "Das ist die doch die Golden Gate vom Niederrhein" meinte der ein oder andere Besucher.

Hier lockten interessante Preise wie zum Beispiel Eine Übernachtung in Emmerich mit einer Draisinenfahrt für zwei Personen sowie Gästeführungen in den Nachbarstädten.

Weitere Informationen zu den Nachbarstädten gibt es in den Touristinformationen in Kleve und Emmerich: "http://www.kleve-tourismus.de" oder "mailto:infoCenter@Stadt-Emmerich.de"

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve/Emmerich: Kleve und Emmerich warben auf der Fahrrad-Messe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.