| 00.00 Uhr

Gedenkveranstaltung
Klever erinnern an Judenpogrome

Kleve. "Ich danke Ihnen allen, dass Sie trotz des schlechten Wetters gekommen sind", sagte Bürgermeisterin Sonja Northing gestern bei ihrer Ansprache. Bei Dauerregen war der Platz an der Reitbahn, auf dem früher die Synagoge stand, immerhin zur Hälfte besucht. Rund 50 Menschen gedachten der Nacht vom 9. zum 10. November 1938, als die Nazis die Synagoge anzündeten und jüdische Bürger drangsalierten und verhafteten. Bei der Gedenkveranstaltung warnte _Nimwegens Bürgermeister Herbert Bruls, dass sich Geschichte wiederholen könne. Gleichzeitig mache aber Hoffnung, dass sich die junge Generation für diese dunkle Zeit interessiere. Im Anschluss beschrieben Acht- und Neuntklässler der Sekundarschule, was für sie Erinnern bedeutet.
(joh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gedenkveranstaltung: Klever erinnern an Judenpogrome


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.