| 00.00 Uhr

Kleve
Klever Hospital: Bestattung der "Sternenkinder"

Kleve. Das St.-Antonius-Hospital trägt Sorge dafür, dass Eltern, die ihr Kind schon in den ersten Wochen und Monaten der Schwangerschaft verlieren, dies im Rahmen einer Sammelbestattung zu Grabe tragen und sich so würdig von ihren Kindern verabschieden können. Zwei Mal im Jahr wird eine ökumenische Trauerfeier vorbereitet, zu der alle, die sich angesprochen fühlen, herzlich eingeladen sind - unabhängig von Religion und Konfession.

Nächster Termin ist Dienstag, 15. März um 11 Uhr in der Kapelle des Städtischen Friedhofs Kleve, Merowingerstraße 124. Nach einem kurzen Gottesdienst erfolgt die Beisetzung im Gräberfeld für noch nicht bestattungspflichtige Kinder.

"Manche werden teilnehmen, weil ihr Kind an diesem Tag beigesetzt wird", sagt Judith Welbers, Seelsorgerin des St.-Antonius-Hospitals. "Es sind aber auch diejenigen willkommen, deren Verlust eine Weile zurückliegt, die immer noch nach einem Ort und einer Möglichkeit suchen, Abschied zu nehmen."

Weitere Informationen bietet das St.-Antonius-Hospital unter Telefon 02821 490 0.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Klever Hospital: Bestattung der "Sternenkinder"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.