| 11.44 Uhr

Kleve
Klever Räuber und Besuch in der Burg

Kleve. Ob Räubergeschichten, Naturerlebnis oder Ritterburg – in den Osterferien gibt es für Kinder mit Kleve Marketing einiges zu erleben! Bei den spannenden Führungen sind noch Plätze frei, interessierte Kinder können sich also noch gerne anmelden.

Am Dienstag, 30. März, steht eine Stadtführung zum Thema "Klever Räubern auf der Spur" auf dem Programm, die für Jungen und Mädchen im Alter zwischen 8 und 12 Jahren geeignet ist. Dabei geht es um die dunkle Vergangenheit von Kleve, um Räuberbanden, schwere Verbrechen, Kerker und finstere Ecken. Die Führung beginnt am Dienstag, 30. März, um 10.30 Uhr, die Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro. Treffpunkt für die Tour ist der Narrenbrunnen (Kleiner Markt), nach rund 1,5 Stunden endet der Rundgang an der Schwanenburg.

Die Burg können Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren dann am Mittwoch, 7. April erkunden. Dabei dürfen die Teilnehmer sowohl auf dem Stauferklo "probesitzen" als auch die Glocken im Turm erleben. Die Ritterprüfung für Schwanenburgexperten rundet die etwa zweistündige Führung ab, die um 10.30 Uhr startet. Kostenbeitrag: 4 Euro pro Nase.

Am Donnerstag, 8. April, geht es auf die Suche nach dem diesjährigen Superstar der Natur. In Zusammenarbeit mit der NABU-Naturschutzstation in Kranenburg können Kinder zwischen 8 und 12 Jahren an verschiedenen Stationen Informationen über das geheimnisvolle Tier sammeln und es später auch "live" in der Natur erleben. Der Ferienerlebnistag dauert von 10 bis 16.30 Uhr und kostet inklusive Mittagsimbiss 18 Euro.

Info Eine Anmeldung ist für alle Touren bei Kleve Marketing (Tel. 02821 895090) erforderlich.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Klever Räuber und Besuch in der Burg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.