| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Klimahaus war der Renner beim Tag der offenen Tür

Kreis Kleve. Die Bananen sind noch grün - aber sie hängen fein sortiert unter den riesigen Blättern im Klimahaus der Hochschule Rhein-Waal. Schön anzuschauen, aber auch Beispiel für die Aufgaben, die die Studenten der Studiengänge Sustainable Agriculture (nachhaltige Landwirtschaft) und Agribusiness während ihres Studiums machen müssen. An anderer Stelle ging der Blick durchs optische Mikroskop oder auf die in sterilen Laborflaschen abgefüllten Erzeugnisse aus der Destille - hochprozentig, versteht sich.

Die Hochschule Rhein-Waal hatte zum Tag der offenen Tür eingeladen und Studieninteressierte und Bürger waren gekommen, flanierten an Bananenstauden vorbei, guckten in Mikroskope und Computer und hörten sich an, was die Hochschule an Studiengängen zu bieten hat. In Kurzvorträgen stellten Professoren die aktuellen Studiengänge vor. Mitarbeiter der Studienberatung standen Rede und Antwort zu sämtlichen Belangen rund ums Studium an der Hochschule Rhein-Waal.

Ab dem Sommersemester bietet die Hochschule Rhein-Waal 25 Bachelor- und acht Masterstudiengänge vor allen in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) und Wirtschaftswissenschaften an. Als Hochschule für angewandte Wissenschaften werden dabei die wissenschaftlichen Studieninhalte mit viel Praxiswissen und alltagsnahen Anwendungen kombiniert, um die Studenten auf den künftigen Berufsalltag vorzubereiten.

(mgr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Klimahaus war der Renner beim Tag der offenen Tür


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.