| 00.00 Uhr

Kleve
Komödie "Der Kredit" fesselt Zuschauer in Kleve

Kleve. Eine erfrischend skurrile Komödie zeigten die bekannten deutschen Schauspieler Ilja Richter und Markus Majowski auf der Bühne der Klever Stadthalle. Mit dem Theater-Stück "Der Kredit", das Richter und Majowski in der Schwanenstadt verkörperten, fesselten und begeisterten sie die Zuschauer im Verlauf der Komödie immer mehr. Der ihnen gebührende schallende Applaus am Ende dürfte Richter und Majowski jedenfalls darüber hinweg getröstet haben, dass die Klever Stadthalle trotz ihrer eigenen Bekanntheit aus Funk und Fern und des schon zuvor hochgelobten Werkes nicht annähernd ausverkauft war. Von Sabrina Peters

Die Komödie brauchte allerdings anfangs auch ein wenig Zeit, um das Publikum mitzunehmen. Denn die ersten Minuten versprachen zunächst nur wenig Spannung. Gleich zu Beginn lehnte Markus Majowski als Filialleiter einer Bank den von Kunde Anton Herberg (Ilja Richter) gewünschten Kredit ab. Der Grund: "Sie haben keine Sicherheiten", so der Filialleiter, der Herberg aus seinem Büro, das in einem aufwendigen Bühnenbild auffallend schön gestaltet wurde, auch gleich wieder entlassen wollte.

Anton Herberg ließ allerdings nicht locker, wodurch der Spannungsbogen immer weiter anstieg. So entwickelte sich im Verlauf eine Kehrtwende: Der eigentlich am längeren Hebel sitzende Filialleiter schien an Macht mehr und mehr zu verlieren, während Herberg gleichzeitig an Macht gewann. Schließlich zog der Kunde im Gespräch viele Register und "drohte" dem Filialleiter an, mit dessen Frau zu schlafen, sollte er den Kredit nicht kriegen.

Markus Majowski als Bankangestellter nahm diese Worte zunächst zwar scheinbar nur wenig ernst, doch ein fiktives Gespräch mit seiner Frau zeigte im Anschluss, dass ihn die Androhung wohl doch beschäftigte. So holte er Herberg, der die Bank zwischenzeitlich verlassen hatte, wieder zurück zu sich ins Büro und bot ihm tatsächlich gegen alle Regeln und Vorschriften einen Kredit an. Im Gegenzug erhielt der Filialleiter Tipps von Herberg, wie es in der Beziehung mit seiner Frau wieder besser laufen könne.

Die teilweise unvorhergesehenen, überraschenden und witzigen Dialoge machten die Komödie von Autor Jordi Galceran zu einem sehr schön anzusehenden Bühnenstück. Dieses lebte allerdings auch von den schauspielerisch tollen Fähigkeiten Ilja Richters und Markus Majowskis, die den beiden einzigen handelnden Figuren vor allem ihren unverkennbaren humorvollen Charme verliehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Komödie "Der Kredit" fesselt Zuschauer in Kleve


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.