| 00.00 Uhr

Kalkar
Konzert im Garten des Dominikanerklosters

Kalkar. Die von den Freunden Kalkars durchgeführten Konzerte im Dominikaner Bongert haben mittlerweile schon Tradition. Auch in diesem Jahr können die Besucher sich auf einen besonderen Abend freuen, wenn am 11. August um 19.30 Uhr die Klever "Three Red Shoes" Hits aus Rock und Pop zum Besten geben. Ein musikalischer Abend nicht nur zum Zuhören, sondern auch zum Mitsingen, Mittanzen und Genießen. Der Eintritt ist frei.

Das Klever Akustik-Trio "Three Red Shoes" gehört zu den bekanntesten Bands der Region, sagen die Freunde Kalkars, die den Abend organisiert haben. Roman Pankrath (Gitarre / Gesang), Jeroen Blok (Gesang) und Walter Roeloffs (Cajon) arrangieren Hits und weniger bekannte Stücke der Pop- und Rockmusik mit viel Gefühl auf eigene Art, ohne ihnen den ursprünglichen Charakter zu nehmen. Unterstützt werden sie dabei vom für die Technik zuständigen Jörn Müller. 1453 wurde von der Klever Herzogfamilie in Kalkar ein Dominikanerkloster gestiftet, in dem etwa zehn Dominikanermönche lebten und predigten. In der Klosterkirche befanden sich bedeutende Kunstwerke, das Kloster besaß eine große Bibliothek. Nach der Säkularisierung 1802 wurden Klosterkirche und die meisten Klostergebäude abgerissen, die Kunstwerke über die Kirchen der Region verteilt.

Heute erinnern nur noch die vor einigen Jahren restaurierte Mauer des Klosterbongerts und der ehemalige Fischteich an das frühere Kloster.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar: Konzert im Garten des Dominikanerklosters


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.