| 00.00 Uhr

Kalkar
Konzert-Leckerbissen in Kalkar

Kalkar. Für das Jahr 2016 hat Kantor Jan Szopinski im Rahmen der Geistlichen Abendmusik in St. Nicolai Kalkar wieder einige musikalische "Leckerbissen" geplant: In insgesamt sieben Konzerten präsentieren sich Ensembles aus reinen Männerstimmen, aus reinen Frauenstimmen, ein gemischter Chor, Solisten und Instrumentalisten. Die Reihe beginnt am 03. Januar mit weihnachtlicher Musik für Solostimmen und Orgel mit Werken z.B. von Antonio Vivaldi, Georg Friedrich Händel und Robert Jones. Die Gesangssolistinnen des Abends sind Gabriele Natrop-Kepser (Sopran) und Mirjam Hardenberg (Sopran); dazu musiziert Jan Szopinski selbst an der Orgel. Am 7. Februar folgen der Solo-Oboist der Essener Philharmoniker, Gerhard Schnitzler, sowie Organist Dieter Lorenz der Einladung nach Kalkar und spielen virtuose Musik von J. S. Bach, W. A. Mozart, Jacques-Nicolas Lemmens u.a. Zur "Musik in der Fastenzeit" am Sonntag, 6. März erklingen das "Stabat Mater" von Antonio Vivaldi, das "Vater unser" von Arvo Pärt und das Concerto grosso d-Moll von G. F. Händel. Die Ausführenden sind Monika Kolasa-Hladikova (Alt) und das Kammerorchester St. Nicolai unter der musikalischen Leitung von Szopinski. Der St. Daniels-Chor Moskau lässt am 10. April reine Männerstimmen mit orthodoxer Kirchenmusik, z.B. von Peter Tschaikowsky, Sergej Rachmaninov und Dmitry Bortniansky erschallen. Im Gegenzug folgt am 4. September das reine Frauenstimmen-Ensemble "InCantata", das 2014 auf Initiative der Sopranistin Karin Schulte aus Kleve zusammen kam. Aus ihrem Repertoire bringen die Damen Werke von G. F. Händel, Michael Haydn u.a. mit, unterstützt von Jan Szopinski an der Orgel. Ein großes Chorkonzert erwartet die Besucher am 2. Oktober, wenn der Oost Nederlands Kamerkoor die Missa e-Moll von Frank Martin sowie Chorwerke von Sergej Tanejew unter der Leitung von Rob Vermeulen zu Gehör bringt. Dass Bach nicht immer gleich Bach ist zeigt das Abschlusskonzert Geistlichen Abendmusik 2016 am 6. November mit besonderen Vertonungen des barocken Meisters bei "Bach für drei" mit Stefan Welters am Klavier, Thorsten Drees am Kontrabass und Reinhard Ingenpaß am Schlagzeug. Von Barbara Mühlenhoff

Die Abendmusiken finden jeweils an den genannten Sonntagen um 19 Uhr in der St. Nicolai-Kirche zu Kalkar statt. Der Eintritt ist frei; eine Kollekte am Ausgang, die der Konzertreihe zugute kommt, wird herzlich erbeten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar: Konzert-Leckerbissen in Kalkar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.