| 00.00 Uhr

Kleve
Kranenburger mixt die leckersten Drinks

Kleve: Kranenburger mixt die leckersten Drinks
Geschüttelt, nicht gerührt: Lukas Jansen aus Kranenburg beendete seine Ausbildung als Hotelfachmann im Rilano Hotel Cleve City mit großem Erfolg. Er ist Niederrheinmeister und qualifizierte sich überdies auf Bezirks- und Landesmeisterschaft. FOTO: Gottfried Evers
Kleve. Der 23-jährige Hotelfachmann Lukas Jansen war bei zahlreichen Wettbewerben sehr erfolgreich, zählt zu den besten in Nordrhein-Westfalen. Das Rilano Hotel Cleve City wird ihn nach seiner Ausbildung gerne behalten. Von Helmut Vehreschild

Wenn Geheimagent James Bond für den MI6 in London arbeitet und irgendwo auf der Welt den Schurken auf die Schliche kommt, dann gönnt er sich zwischendurch auch mal einen Martini, natürlich geschüttelt, nicht gerührt. Der 23-jährige Lukas Jansen aus Kranenburg kann da nur müde lächeln, denn was der engagierte Hotelfachmann im Rilano Hotel Cleve während seiner dreijährigen Ausbildung alles gelernt hat, ist mehr als Cocktails in der Hotel-Bar zuzubereiten. "Ich muss alles machen", sagt Jansen, der kürzlich in Wesel sogar den Titel "Niederrheinmeister" errang. Ob Service an der Bar, Rezeption oder Housekeeping, der alltägliche Ablauf im Hotel ist wichtig. Jansens besonderes Steckenpferd ist der Bankettbereich. "Dort werden Veranstaltungen von der Tagung bis zur Hochzeit organisiert. Dieser Eventbereich wäre mein Traum. Deswegen möchte ich auch gerne beim Rilano bleiben, entweder in Kleve oder irgendwo anders innerhalb der Kette", sagt Lukas Jansen.

Die Regionalmeisterschaften der Dehoga (Deutscher Hotel- und Gatstättenverband) für die Kreise Kleve, Wesel und Duisburg waren für den Kranenburger eine interessante Aufgabe. Zunächst wurde am Berufskolleg Kleve die theoretische Prüfung abgehalten, wobei die acht besten Bewerber für den praktischen Teil im Hotel Hohe Mark in Wesel qualifiziert waren. Die Aufgabe dort war ein Wochenende-Arrangement zu planen. Die Zimmer mussten gecheckt, Menükarten für den Abend geschrieben und dann acht Gäste an einem Tisch gemeinsam mit einem Restaurantfachmann bedient werden. Die Tische wurden vorher dekoriert zu einem speziellen Thema, die Speisen dann entsprechend serviert. Am Ende hatte Lukas Jansen allen Grund zur Freude: Er wurde Niederrheinmeister! Im Nelly-Pütz-Berufskolleg in Düren nahm er dann an den Bezirksmeisterschaften teil. "Wir mussten eine Hochzeit planen, ein Vier-Gang-Menü schreiben, Tisch dekorieren, ein Hemd bügeln und abends Gäste auf gehobenem Niveau bedienen. Das war schon eine Herausforderung", stellt Jansen fest. Am Ende erreichte er den vierten Platz und wurde als einer von zwölf besten Hotelfachmännern in Nordrhein-Westfalen zu den Landesmeisterschaften in Dortmund eingeladen. "Das war sehr anstrengend", sagt Lukas Jansen, der von 8 Uhrmorgens bis 22 Uhr abends im Einsatz war. Unterm Strich kam er auf den vierten Platz. "Das war ein Erlebnis", so Jansen.

Annette Strähnz, Hotelmanagerin im Rilano Hotel Cleve, freut sich für den Auszubildenden: "Wir sind stolz auf ihn. Er ist im Haus sehr geschätzt. Seine Prüfung hat er super bestanden. Toll, dass wir so jemanden im Betrieb haben."

Zurzeit arbeiten in Kleve gut 40 Mitarbeiter im Rilano Hotel. Sieben Auszubildende haben ihre dreijährige Ausbildung abgeschlossen und bleiben dem Haus erhalten. Weitere fünf Auszubildende sind noch in der Lehre.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Kranenburger mixt die leckersten Drinks


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.