| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Kreis Kleve erhält 56.000 Euro vom LVR

Kreis Kleve. Der Kulturausschuss der Landschaftsversammlung Rheinland hat in seiner heutigen Sitzung unter Leitung von Jürgen Rolle für das kommende Jahr die Förderung von rheinlandweit 107 kulturellen Projekten mit 4,9 Millionen Euro für die kommunale Familie beschlossen. Damit unterstützt der Landschaftsverband Rheinland (LVR) im Rahmen seiner regionalen Kulturförderung die Vielfalt und Nachhaltigkeit des kulturellen Angebotes und Erbes im Rheinland. Auch der Kreis Kleve erhält Zuwendungen in Höhe von 56.000 Euro für insgesamt drei Projekte: für die Erneuerung der Tragbalken der Mühlenkappe und Sanierung der Flügel der Mühle Donsbrüggen, für die Dauerausstellung "Maria Reymer" - Käseproduktion am Niederrhein auf Gut Hogefeld Kleve-Rindern" sowie für das Stadtjubiläum "900 Jahre Goch-Hommersum / Gestern und heute für Morgen". "Der Landschaftsverband Rheinland leistet mit seiner finanziellen Unterstützung gerne einen maßgeblichen Beitrag, das rheinische Kulturangebot mit seinen zahlreichen Projekten zu erhalten und auszubauen.

Nicht zuletzt ist es die kulturelle Vielfalt, die unsere Region so lebendig, einzigartig und lebenswert macht", betonte Jürgen Rolle, Vorsitzender des Kulturausschusses. Mit der Regionalen Kulturförderung werden sowohl Projekte der Mitgliedskörperschaften des LVR als auch eigene finanziell unterstützt, die die kulturelle Identität des Rheinlandes stärken. Dazu zählen Maßnahmen des Denkmalschutzes, der Archäologie, der Heimatpflege, der Rheinischen Geschichte und Volkskunde, kulturelle Kooperationen, Veranstaltungen, Bildung und Vermittlung

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Kreis Kleve erhält 56.000 Euro vom LVR


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.