| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Kreis Kleve unterstützt aus Peter-Albers-Studienfonds

Kreis Kleve. Der Antragsstichtag für das Sommersemester 2016 ist der 15. März. Anträge schriftlich an den Landrat.

600 Euro pro Semester Studienhilfe für maximal sechs Semester können Studierende vom Kreis Kleve zinslos als Darlehen erhalten. Studenten, die aus dem Kreis Kleve stammen, können das zinslose Darlehen aus dem Peter-Albers-Studienfonds des Kreises Kleve beantragen, auch wenn sie nun am auswärtigen Studienort wohnen. Zwei Jahre nach Beendigung oder Abbruch des Studiums muss das Darlehen in jährlichen Raten von 300 Euro zurückgezahlt werden. Die Tilgungsbeträge fließen vollständig zurück in das Stiftungsvermögen und werden für neue Studienhilfen verwendet.

Der Antrag auf ein zinsloses Darlehen aus dem Peter-Albers-Studienfonds ist schriftlich an den Landrat des Kreises Kleve, Nassauerallee 15-23, 47533 Kleve, zu richten. Neben Angaben zur Studiendauer, zum Studienziel und zu weiteren wirtschaftlich von den Eltern abhängigen Geschwistern sind dem Schreiben folgende Unterlagen beizufügen: Lebenslauf, Studienbescheinigung für das Antragssemester, Einkommensunterlagen des Antragsstellers oder der Antragstellerin sowie der Unterhaltungsverpflichteten und bisher erbrachte Leistungsnachweise (nicht bei Studienanfängern).

Der Peter-Albers-Studienfonds wurde in Erinnerung an den ersten Landrat des Kreises Kleve nach dem Zweiten Weltkrieg, Peter Albers, im Jahr 1957 gegründet. Landrat Albers engagierte sich politisch und praktisch besonders um soziale Belange, denen in der Wiederaufbauphase eine sehr hohe Bedeutung zukam. Die Stiftung erleichtert seit dieser Zeit Studierenden aus dem Kreis Kleve die Finanzierung ihres Studiums durch Gewährung von zinslosen Darlehen.

Bis heute wurden aus diesem Fonds mehr als 460 Studierende mit einem Fördervolumen von insgesamt rund 600.000 Euro unterstützt. Antragsstichtag für das Sommersemester 2016 ist der 15. März.

Weitere Informationen gibt es unter Telefon 02821 85475 und im Internet auf der Seite www.kreis-Kleve.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Kreis Kleve unterstützt aus Peter-Albers-Studienfonds


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.