| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Kreis-Verkehrswacht wählt einen neuen Vorstand

Kreis Kleve. Ein sehr umfangreichen Programm bot die Jahreshauptversammlung der Verkehrswacht Kreis Kleve in den Räumlichkeiten der Kisters-Stiftung in Kleve. Nachdem der 1. Vorsitzende Peter Baumgarten Rechenschaft für das vergangene Jahr abgelegt und Schatzmeisterin Bärbel Baumgarten den Kassenbericht vorgestellt hatten, wurde dem Vorstand die Entlastung erteilt. Notwendige Satzungsänderungen und Neuwahlen des Vorstandes rundeten das Pflichtprogramm ab.

Die Kür begann mit dem Antrag des neuen Vorstandes, Max Puttkammer, der nach mehr als 40 Jahren Vorstandsarbeit abtrat, zum Ehrenvorsitzenden der Verkehrswacht Kreis Kleve zu ernennen. Der Antrag wurde durch die Mitglieder einstimmig, angenommen. Im zweiten Schritt folgte die Auszeichnung bewährter Kraftfahrer. Wolfgang Loewenherz, Walter Gasch und Josef Klümpen wurden für 50-jähriges vorbildliches Verhalten im Straßenverkehr ausgezeichnet. Anschließend wurden Mitbürger, die sich besonders um die Verkehrssicherheit verdient gemacht haben, mit einer Ehrenurkunde geehrt. Polizeioberkommissar Marco Elbers, Polizeihauptmeister Uwe Kaiser und Christa Kersten hatten sich diese Auszeichnung nach Meinung des Vorstandes mehr als verdient. Nicht anwesend war Polizeihauptkommissarin Maria Lenz. Ihre Auszeichnung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Eine besondere Ehre wurde den zwei Verkehrskadetten Björn Basmer und Phillip Hartleib zuteil. Durch den Vizepräsidenten der Landesverkehrswacht NRW, Werner Hartmann, wurden sie mit der Silbernen Ehrennadel des Präsidenten der Landesverkehrswacht, Prof. Jürgen Brauckmann, für ihren Einsatz ausgezeichnet. Beide waren als Verkehrskadetten eingesetzt und handelten nach einem schweren Verkehrsunfall, durch Einleitung der Erste-Hilfe-Maßnahmen, Alarmierung der Rettungskräfte und Absicherung der Unfallstelle, nach Ansicht des Präsidiums der Landesverkehrswacht, vorbildlich. Auf Antrag des Vorstandes wurde Max Puttkammer durch den Präsidenten der Deutschen Verkehrswacht, Prof. Kurt Bodewig, mit dem Ehrenzeichen der Deutschen Verkehrswacht in Silber ausgezeichnet. Ein zum zweiten Mal überraschter Max Puttkammer nahm diese hohe Auszeichnung gerührt an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Kreis-Verkehrswacht wählt einen neuen Vorstand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.