| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Kreis vermittelt fünf Pferde aus Tierschutzfall

Kreis Kleve. Aus einem Tierschutzfall vermittelt die Veterinärabteilung der Kreisverwaltung des Kreises Kleve fünf Pferde: zwei Reitpferde, Stuten, zwölf und 13 Jahre, ein Quarter Horse, Wallach, 19 Jahre, ein Shetlandpony, Wallach, acht Jahre und ein Reitpony, Stute.

Die Pferde sind teilweise noch als Freizeitpferde reitbar. Sie werden gegen eine Schutzgebühr zwischen 50 Euro und 500 Euro je Pferd abgegeben. Für vier Pferde sind Pässe vorhanden. Interessenten mit Pferdeerfahrung werden gebeten, sich bis zum 7. Januar beim Kreisveterinäramt unter der Rufnummer 02821 85-720 (Montag bis Donnerstag 9 Uhr bis 16 Uhr, Freitag 9 Uhr bis 12 Uhr) zu melden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Kreis vermittelt fünf Pferde aus Tierschutzfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.