| 00.00 Uhr

Kleve
Laura-Totenhagen-Quintett gastiert im Rilano-Hotel

Kleve. "Stimmwunder" nennt der Bonner Generalanzeiger Laura Totenhagen, "High End" das ZEIT-Magazin. Die Presse überschlägt sich angesichts der stimmlichen Fähigkeiten der Sängerin, die in jungen Jahren zunächst als klassische Oboistin durch den deutschsprachigen Raum tourte und erst später ihr besonderes Talent entdeckte: Mit ihrem aufsehenerregenden Debut-Album "Foliage" zeigt die Kölnerin, was sie bei ihrer Mentorin Filippa Gojo gelernt hat.

Eine warme, glasklare, nuancenreiche Stimme, die mit erstaunlicher Reife und viel Selbstbewusstsein waghalsige Exkursionen im Modern Jazz unternimmt und die Arrangements und Eigenkompositionen dabei immer mühelos wirken lässt. Jetzt kommt das Laura-Totenhagen-Quintett am Freitag, 6. April, 20.30 Uhr ins Rilano Hotel Cleve City.

Mit Felix Hauptmann am Piano, Mitglied des Bundesjazzorchesters, Stefan Schönegg am Bass und Leif Berger am Schlagzeug hat Totenhagen Musiker gefunden, die durch ihre jeweiligen musikalischen Backgrounds ein spannendes, einzigartiges Zusammenspiel entstehen lassen, welches stets authentisch und echt bleibt und die Zuhörer zum sensiblen Zuhören anregt.

Zuletzt wurde das Quartett "Totenhagen" als eine von zehn Bands an die Kuratorin Norma Winstone im Rennen um den Neuen Deutschen Jazzpreises Mannheim weitergeleitet. Als eine von sieben Sängerinnen stand sie im letzten Sommer im Halbfinale der Shure Montreux Jazz Voice Competition, dessen Juryvorsitz Cécile McLorin Salvant innehatte.

Laura Totenhagen (Stimme), Felix Hauptmann (Piano), Stefan Schönegg (Kontrabass), Leif Berger (Schlagzeug).

Eintrittspreise: zwölf 12 EUR Abendkasse, zehn Euro Vorverkauf, sechs Euro Schüler/Studenten. Eintrittskarten-Vorverkauf Buchhandlung Hintzen, Hagsche Straße 46 - 48, Reservierungen gig@klever-jazzfreunde.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Laura-Totenhagen-Quintett gastiert im Rilano-Hotel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.