| 00.00 Uhr

Kranenburg-Mehr
Leckere Milch - frisch vom Speetenhof

Kranenburg-Mehr: Leckere Milch - frisch vom Speetenhof
Die Geschwister Anne van de Sand und Andreas Derksen vom Speetenhof in der eigenen Hofmolkerei, welche die einzige Molkerei im Nordkreis Kleve ist, werden in liebevoller Handarbeit Milchprodukte hergestellt. FOTO: Klaus-Dieter Stade
Kranenburg-Mehr. Das Direktvermarktungsunternehmen aus Kranenburg-Mehr basiert vor allem auf Rinder- und Milchkuhhaltung. In der hofeigenen Molkerei verarbeitet Familie Derksen Milch zu unterschiedlichen Produkten - von Joghurt bis zum Quark. Von Werner Stalder

Man kann fast die Uhr danach stellen: Jeden Montag und Donnerstag klingelt es an unserer Haustüre, und draußen stehen ein oder zwei Liter der leckeren pasteurisierten Milch vom Speetenhof aus Mehr. Der Speetenhof ist ein kundenfreundliches Direktvermarktungsunternehmen, das auf eigener Landwirtschaft, Rinderhaltung und Milcherzeugnissen basiert. In der eigenen Hofmolkerei verarbeitet Familie Derksen, dazu gehören Rita und Gerd Derksen, Tochter Anne und Sohn Andreas, Milch von glücklichen Weidekühen zu hochwertigen Molkereiprodukten weiter.

Durch die Direktvermarktung ab Hof und den Lieferservice mittels eigenem Fuhrpark von drei Kühlfahrzeugen erhält der Kunde im Nordkreis Kleve Milch, Joghurt, Quark und andere Molkereiwaren von bester Qualität - und das mit einem Höchstmaß an Transparenz: "Von der Weide bis zur Haustüre liegt die Verantwortung für die Produktion und die komplette Lieferkette bei unserer Familie in einer Hand", sagt Andreas Derksen, der zusammen mit seiner Schwester Anne van de Sand seit Juli diesen Jahres die Leitung des Betriebes inne hat.

Neben der Molkereimeisterin und dem staatlich geprüften Agrarbetriebswirt gehören 14 Mitarbeiter zum Speetenhof. Und in der Tat: Die heimatliche Milch ist ein Genuss und besonders schmackhaft. "Durch das schonende Erhitzungsverfahren ergibt sich ein vollmundiger Milchgeschmack", sagt Anne van de Sand. "Ich kann mir nicht vorstellen, eine andere Milch zu trinken", zitiert Rita Derksen eine Kundin aus dem Klever Land. Die Buttermilch vom Speetenhof wird vor allem von niederländischen Kunden geschätzt. Nach Milch ist Joghurt das zweitstärkste Produkt. Den sehr beliebten Speetenhof-Joghurt gibt es als Erdbeerjoghurt, Waldfruchtjoghurt, Vanillejoghurt und Pfirsich-Maracujajoghurt. Besonders Kinder lieben den Vanille- und Schoko-Vla, einen gekochten Pudding als geschmackvollen Nachtisch. Quark wird im "Quarksackverfahren" in Handarbeit hergestellt "und schmeckt herrlich so wie früher", loben die heimatlichen Erzeuger ihr Produkt. 650 Privatkunden, der Einzelhandel Edeka und Rewe, die Bauernläden Edelobst Raadts, Bauernmarkt Lindchen und Bauernladen Hebben, Gastronomiebetriebe, 30 Kindergärten, die Förderschule Freudenberg und vier große regionale Bäckereien werden vom Speetenhof beliefert.

Insgesamt 75 Hektar Land bewirtschaften Gerhard Derksen und Sohn Andreas, davon 35 Hektar Grünland und 40 Hektar Ackerflächen. Die Wiesen bieten ausreichend Platz für derzeit rund 70 Kühe. Diese können sich vollkommen frei auf der Weide bewegen, in den Stall gehen oder fressen, wann immer sie möchten. "Auf dem Speetenhof herrscht Kuhkomfort auf hohem Niveau", unterstreicht der junge Fachagrarwirt. An bestimmten Schlachttagen gibt es Rindfleisch vom eigenen Rind. Am 21. Oktober wird wieder geschlachtet. Dann gibt es saftigen Braten, leckere Filetsteaks, Lendensteaks, Rouladen, Gulasch, Gehacktes und Suppenfleisch, dazu gehören Beinscheibe, hohe Rippe, Bruststücke und Markknochen je nach Schlachtgewicht, prozentual zu 13 bis 17 kg Mischpaketen, fertig zerlegt, zu 7,20 Euro je Kilogramm.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg-Mehr: Leckere Milch - frisch vom Speetenhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.