| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau-Huisberden
Lingner wird als Huisberdens König am Kirmes-Sonntag inthronisiert

Bedburg-Hau-Huisberden. Nach dem 272. Schuss hatten die Mitglieder des Bürgerschützenvereins Huisberden, Emmericher-Eyland, Bylerward beim Königschießen den Adler in seine Bestandteile zerlegt. Wolfgang Lingner hatte sich die Königswürde für das nächste Jahr gesichert. Nach einem Jahr ohne neuen König war der Jubel in Huisberden entsprechend groß. Genauso bejubelt wurden die Preisträger Stefan Heeck (Kopf) sowie Monika Dreier und Karl-Heinz Kropmann (rechter und linker Flügel).

Zuvor hatten schon die Jungschützen ihr Vogelschießen abgehalten. Dabei holte sich Eva Schlaghecken nicht nur den Kopf, sondern letztendlich auch den Rumpf des Vogels und ist damit designierte Prinzessin des BSV. Die weiteren Preise gingen bei den Jungschützen an Alexander Reintjes und Stefan Schlaghecken.

Die Verantwortlichen des Vereins waren mit dem Ergebnis rundum zufrieden, besonders auch wegen der guten Stimmung und des wirklich gut besuchten Königschießens. Entsprechend groß ist die Vorfreude auf das anstehende Kirmes-Wochenende. Los geht es heute um 18 Uhr im Festzelt mit einer Kinder-Disco, die ab 20 Uhr von der Ahoi-Party der Jungschützen abgelöst wird. Bier, Cola, Limo und Wasser für einen Euro, die Disco "Twilight Fever" und eine stimmige Zeltdeko sollen für viel Spaß am ersten Kirmesabend sorgen.

Am Samstag um 14.30 Uhr gibt es die Kinderkirmes mit spannenden Spielen im Festzelt für die Kinder sowie Kaffee und Kuchen für alle Besucher. Für die Stimmung am Samstagabend ist ebenfalls die Disco "Twilight-Fever" verantwortlich. Sie untermalt den Kirmesauftakt mit dem Gemeindefeuerwehrfest der Gemeinde Bedburg-Hau. Die Feuerwehren eröffnen diesen Abend um 19 Uhr mit einem Festumzug durch Huisberden.

Schon um 10 Uhr geht es am Sonntag mit dem Festhochamt in der Huisberdener Kirche weiter. Es folgen das obligatorische Kirmesfrühschoppen und um 18.15 Uhr der große Schützenumzug mit Fahnenschwenken. Auf dem anschließenden Krönungsball wird Thorsten Heeck, der den BSV zwei Jahre lang als König geführt hat, offiziell von Wolfgang Lingner mit Ehefrau Susanne an seiner Seite abgelöst. Feierlich inthronisiert wird auch der neue Kaiser des BSV, Walter Schlaghecken. Er war bei dem alle fünf Jahre stattfindenden Kaiserschießen unter allen ehemaligen Königen des Vereins als Sieger hervorgegangen. Begleitet wird dieser Abend von der Band "Casa Novas".

Mit dem traditionellen Erntedankfest der Ortsbauernschaften Huisberden, Emmericher-Eyland und Bylerward endet die Kirmes am Montagabend. Höhepunkte werden auch diesmal die Verlosung und die Erstürmung der Kirmespuppe unter dem Dach des Festzeltes sein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau-Huisberden: Lingner wird als Huisberdens König am Kirmes-Sonntag inthronisiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.