| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau-Louisendorf
Louisendorfer machen eine "Dorfzeitung"

Bedburg-Hau-Louisendorf. Im März hat die erste Bürgerversammlung stattgefunden, bei der sich vier Arbeitsgruppen zur Zukunftsgestaltung Louisendorfs bildeten: Wohnen und Gewerbe, Kommunikation, Identität und Jugend. Seitdem haben sich die Gruppen mehrmals getroffen und Projekte und Vorschläge erarbeitet.

Themen sind unter anderem die Erstellung eines Dorfprospektes, die Schaffung von Wohnraum, die Ansiedelung von Gewerbe, den Erhalt der Mundart, Willkommenskultur, die Schaffung eines zentralen Anlaufpunktes und soziale Projekte.

Am 10. Juli um 19 Uhr sind alle Bürger Louisendorfs und Interessierte in die ehemalige Schule eingeladen, sich über die Projekte zu informieren und über deren Umsetzung mit zu entscheiden. "Die Projekte können nur umgesetzt werden, wenn sie von der Bevölkerung mit getragen werden" sagt Ortsvorsteher Jürgen Graven. Eine Idee wurde bereits umgesetzt: Ende Juni haben die Arbeitsgruppen Kommunikation und Identität die erste Ausgabe der "Louisendorfer Dorfzeitung" herausgegeben. Sie soll auf die Bedürfnisse Louisendorfs eingehen und ist sowohl an die Louisendorfer Dorfgemeinschaft als auch an ehemalige Bürger gerichtet. Die Dorfzeitung wurde an jeden Haushalt verteilt und ist auch digital unter www.louisendorf.de zu finden.

Am 10. Juli sollen auch Wünsche für die Inhalte der Dorfzeitung besprochen werden. Das Engagement der Bürger wird durch die Hochschule Rhein-Waal unterstützt. "Frau Arntz und Herr Sohnrey von der HSRW stehen uns mit Rat und Tat zur Seite", sagt Graven.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau-Louisendorf: Louisendorfer machen eine "Dorfzeitung"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.