| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau
LVR-Klinik stellt sich im Internet neu auf

Bedburg-Hau: LVR-Klinik stellt sich im Internet neu auf
Das Titelbild der Homepage zeigt die Klinik-Verwaltung aus der Vogelperspektive. FOTO: LVR
Bedburg-Hau. Die LVR-Klinik Bedburg-Hau ist mit einer neuen Internetseite ins Jahr 2016 gestartet. Die bietet mehr Übersicht, Neurologie-Patienten müssen sich allerdings durch die Links klicken, wollen sie Infos über Schlaganfall bekommen. Von Matthias Grass

Bunte "Püppchen" vom Mensch-ärger-dich-nicht-Spiel, ein roter Würfel. Eine der Figuren steht schräg. Eine Familienaufstellung? Wie auch immer: Das bunte Spiel der Figuren ist ein schönes Symbol-Bild für Eltern, Kinder und Jugendliche, die im Netz Infos über Angebote und Hilfe in der LVR-Klinik in Bedburg-Hau suchen. Denn die Klinik ist mit einer neuen Internet-Seite ins Jahr 2016 gestartet und stellt sich neu im Internet auf. Alles, was die Klinik in Bedburg-Hau bietet, soll einfach und übersichtlich vorgestellt werden.

So wie die Angebote der Kinder- und Jugendpsychiatrie, die man gleich oben in der Zeile unterm Bild der Hauptverwaltung zum Stichwort "Kinder, Jugendliche & Eltern" findet. Ein Klick darauf und besorgte Eltern und Kinder bekommen übersichtlich Antworten auf ihre Fragen: Was ist mit der Schule, wie bekomme ich einen Termin?

Das ist schön - aber dass die Klinik auch eine Stroke-Unit für Schlaganfallpatienten ist, modern ausgerüstet mit 53 Betten und einem ReHa-Bereich, das ist irgendwie unter "Fachbereich" versteckt. Um Infos für die "Volkskrankheit" Schlaganfall zu finden, muss der Schlaganfallpatient oder der besorgte Angehörige wissen, dass er unter "Neurologie" suchen muss. Klickt er dann die richtigen Felder an, findet er auch die richtigen Infos. Dass man die Forensik gerne unter "Fachgebiete" steckt, weil die dort behandelten Patienten in der Regel nicht freiwillig kommen, ist schon richtig. Aber wenn die Kinder- und Jugendpsychiatrie einen Link direkt unterm Titelbild bekommt (was unbedingt richtig ist), dann gehört da auch die Neurologie für Schlaganfallpatienten hin. Auch wer in der Klinik Arbeit sucht, findet einen direkten Link. Er erfährt, dass auf 929 Planbetten in zehn Fachabteilungen psychisch und neurologisch erkrankte Erwachsene, Kinder und Jugendliche Hilfe erhalten, dass rund 1700 Beschäftigte in der Klinik arbeiten. Ein weiterer Klick zeigt, dass die Klinik derzeit nicht nur eine neue Direktorin sucht (siehe Bericht erste Lokalseite), sondern auch Bauingenieure und Architekten, Fachärzte natürlich und Pflegekräfte.

Der Onlineauftritt im neuen Design ist ansonsten tatsächlich "klarer gegliedert und bietet allen Interessierten umfangreiche Informationen über das gesamte Klinikangebot und zahlreiche neue Akzente", wie Klinik-Sprecherin Maria Ebbers schreibt. "Die neue Navigation der Webseite ermöglicht neben der verbesserten Übersichtlichkeit vor allem auch eine leichtere Handhabung", fügt der Kaufmännische Leiter Stephan Lahr an. "Unsere Homepage ermöglicht zudem einen barrierefreien Zugang für eingeschränkte und behinderte Anwenderinnen und Anwender und ist gendergerecht formuliert", sagt Lahr. "Sowohl Texte als auch Bilder lassen sich bei Bedarf vorlesen oder werden entsprechend beschrieben". Die gesamte Optik der alten Seite wurde überarbeitet. Die mehr als 250 Seiten lassen sich schnell öffnen. Anmeldeformulare, Behandlungsverträge und Zusatzdokumente, sowie Flyer sind leicht herunterzuladen und lassen sich auch Zuhause ausdrucken, hängen in der Regel praktisch als PDF-Formate gleich unter den Infos. Alle Abteilungen sind mit Lageplänen und Wegbeschreibungen versehen und erleichtern den Weg in die Klinik und zu den Ansprechpartnern, die nach und nach mit Porträts ergänzt werden, so Ebbers. Zur Verbesserung können die Nutzer entsprechende Vorschläge machen, lädt Maria Ebbers zur Interaktion ein.

www.klinik-bedburg-hau.lvr.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau: LVR-Klinik stellt sich im Internet neu auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.