| 00.00 Uhr

Kranenburg-Frasselt
Maikranzfest im Schatten der Dorfkirche

Kranenburg-Frasselt. Es gehört zu den bekanntesten Bräuchen rund um den Wonnemonat, das Aufstellen eines Mai-Baumes an einem zentralen Ort, meist in der Mitte eines Dorfes. Dabei ist dem Grunde nach der genaue Ursprung des Maibaums nicht eindeutig geklärt. Denn ob dahinter ein alter germanischer Brauch verbirgt, bei dem der Baum Fruchtbarkeit symbolisierte oder die Germanen ihre Waldgottheiten gnädig stimmen wollten, indem sie nach der Walpurgisnacht am 1. Mai einen geschmückten Baum aufstellten, bleibt dahingestellt. Auch dient der Maibaum mancherorts als Liebesbrauch, zu dem Junggesellen ihrer Liebsten einen Maibaum beziehungsweise Maienstecken vor das Fenster oder die Tür stellen. Und damit die Damen wissen, von wem der Liebesbeweis stammt, muss der Name des Baumstellers entweder ins Holz geschnitzt oder auf ein Herz geschrieben am Baum befestigt ist. Von Stephan Derks

Um sich allerdings die Schmach einer Abfuhr zu ersparen, bringen die meisten schon vorher in Erfahrung, ob die Angebetete überhaupt Interesse hat. So holt der Junggeselle nach einem Monat den Baum wieder ab und erhält bei dieser Gelegenheit unter anderem eine Einladung zum Essen, einen Kasten Bier oder auch einen Kuss. Soweit die bekanntesten Bräuche rund um das feierliche Maibaumstellen, wobei man im Kranenburger Ortsteil Frasselt eine etwas andere Form gewählt hat. Denn dort findet am 1. Mai bereits zum zweiten Mal ein Maikranzfest im Schatten der Dorfkirche statt. "Um 15 Uhr wird am Sonntag ein geschmückter Maikranz auf die Spitze des Vereinswappenbaumes gesetzt, wobei die Musikgruppe Momente diese Aktion musikalisch begleiten wird", erklärt Ortsvorsteher Johannes Krebbers das Prozedere, der hierzu nicht nur alle Dorfbewohner, sondern auch viele Gäste von nah und fern zu diesem Brauchtum und anschließendem Verweilen herzlich einlädt. Schließlich sollen weitere Aktivitäten, auch für die kleinen Besucher, diese Veranstaltung abrunden, wobei für das leibliche Wohl an diesem Nachmittag bestens gesorgt sein wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg-Frasselt: Maikranzfest im Schatten der Dorfkirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.