| 00.00 Uhr

Kleve
Maks aus Uedem und Protec reinigen Diesel-Abgasfilter

Kleve. Der Uedemer Fahrzeugdienstleister Maks GmbH und die Firma Protec aus Mülheim an der Ruhr kooperieren künftig: Zwei Jahrzehnte Erfahrung in der Reinigung und beim Austausch von Diesel-Rußpartikelfiltern sind dafür die Grundlage, so die Horlemann-Presseabteilung (Maks ist eine Tochter von Horlemann). Beide Spezialisten kombinieren ab sofort ihr Know-how und ihre technische Ausstattung.

In vielen Städten stellen von Pkw und Lkw verursachte Schadstoffe in der Luft ein massives Problem dar. Die entstehenden gesundheitlichen Gefahren für die Anwohner führen zur vermehrten Einrichtung von Tempo-30-Zonen, mittlerweile wird sogar über Fahrverbote nachgedacht. Ein Weg, den Ausstoß von Schadstoffen gering zu halten, sind die standardmäßig in Dieselfahrzeugen verbauten Rußpartikelfilter. Sie filtern den Ruß aus den Abgasen heraus und verbrennen ihn in regelmäßigen Abständen zu Asche. Diese Asche sammelt sich im Filter, was eine regelmäßige Reinigung oder den Austausch notwendig macht.

Ein funktionierender Filter hält den Ruß-Ausstoß gering. Ist der Filter jedoch verstopft, drohen ein Leistungsabfall des Motors oder auch Schäden des Turboladers. Die fachgerechte Reinigung eines mit Asche verstopften Filters ist günstiger und auch eine umweltbewusste Alternative zum Neukauf, so die Firma Maks. Dabei beschränkt sich das Angebot keineswegs auf Diesel-Autos und Lastwagen, sondern schließt auch Bau- und Landmaschinen sowie die Schifffahrt ein. Beide Unternehmen entwickeln ihre Prozesse ständig weiter, heißt es. Derzeit laufen erfolgreiche Versuche, Fahrzeuge der Flughäfen und der Kommunen mittels der entwickelten Technologie von der Euro5 in die Euro6-Norm zu heben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Maks aus Uedem und Protec reinigen Diesel-Abgasfilter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.