| 00.00 Uhr

Kleve-Donsbrüggen
Manfred de Haan führt weiter den HVV

Kleve-Donsbrüggen. Zur Jahreshauptversammlung des Heimat- und Verkehrsverein Donsbrüggen konnte der Vorsitzende Manfred de Haan 47 Mitglieder begrüßen. Nach dem Verlesen des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2015 durch die Geschäftsführerin erstattete der Vorsitzende seinen Jahresbericht.

Nach dem Verlesen des Kassenberichts bescheinigten die Kassenprüfer dem Kassierer eine korrekte Kassenführung und empfahlen der Versammlung die Entlastung des Kassierers und des Vorstands insgesamt. Diese wurde ohne Gegenstimmen erteilt.

Für 25-jährige Vereinstreue wurden sechs Mitglieder geehrt, ihnen wurde eine Ehrenurkunde des Landesverbands, mit einer silbernen Nadel und einem kleinen Geschenk überreicht. Aufgenommen wurden zugleich zwölf neue Mitglieder in den HVV Donsbrüggen.

Bei der turnusgemäß anstehenden Wahl wurde der 1. Vorsitzende Manfred de Haan für weitere zwei Jahre einstimmig wiedergewählt. Wiedergewählt wurde der Beisitzer Peter Janßen aus Kalkar, ebenfalls einstimmig, und neu in den Vorstand als Beisitzer kam Helmut Schumacher. In der Vorschau auf das Jahresprogramm verwies der Vorsitzende Manfred de Haan auf die Kirmes, den Trödelmarkt am Kirmes-Sonntag, den geplanten erneuten Grillabend, die 10-tägige Studienfahrten des HVV in das Erzgebirge, den Nikolausmarkt und die für Oktober geplante Vorführung weiterer Dokumentarfilme. Zudem plant der HVV erstmals in diesem Jahr die Durchführung eines Dorf-Trödelmarktes. Hier erhielten die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung erste Informationen zum Ablauf.

Prof. Dr. Falk, einer der beiden Sprecher der Bürgerinitiative gegen die geplante Querspange, berichtete über den Planungsstand, insbesondere die Tatsache, dass die Planung in den Händen von StraßenNRW liegt. Die umstrittene Querspange wird in den Planungen als B 9 neu geführt. Zu dieser Thematik soll im Herbst eine Diskussionsrunde in Donsbrüggen stattfinden. Zum Abschluss wurden Reise-Gutscheine für Fahrten des HVV Donsbrüggen verlost.

Nach Beendigung der Jahreshauptversammlung folgte ein Dia-Vortrag durch Sascha Müller, Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit in der S.A.R.-Stiftung Germany über die Hilfen bei Katastrophen in aller Welt. Der Vortrag hinterliess tiefe Eindrücke.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve-Donsbrüggen: Manfred de Haan führt weiter den HVV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.