| 00.00 Uhr

Kleve
Mann nach Angriff aus dem Hinterhalt schwer verletzt

Kleve. Nach einer Schlägerei auf der Herzogstraße fahndet die Polizei nach einem Litauer mit einer Zahnlücke.

Ein 40-Jähriger aus Kleve liegt nach einem hinterhältigen Angriff schwer verletzt im Krankenhaus. Am Sonntag gegen 18 Uhr wurde das Opfer Polizeiangaben zufolge auf der Herzogstraße von einem Mann zusammengeschlagen. Dieser soll dem 40-Jährigen zufolge den Vornamen Andriss tragen. Der Täter näherte sich dem Mann von hinten, umklammerte ihn mit beiden Armen und schlug auf ihn ein. Als das Opfer zu Boden ging, soll der Täter nicht von ihm abgelassen und ihm gegen den Kopf getreten haben. Danach floh er. Der 40-Jährige wurde mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Der Täter ist etwa 1,80 Meter groß, von korpulenter Statur, hat kurze dunkle Haare und eine Zahnlücke. Hinweise an die Kripo Kleve unter Telefon 02821 5040.

(lukra)