| 00.00 Uhr

Niederrhein
Marketing-Konzepte untersucht

Niederrhein. Zehn Studierende aus den Studiengängen "International Business and Social Sciences", "International Relations" und "International Taxation and Law" der Hochschule Rhein-Waal nahmen mit acht Studierenden der Ferris State University an einer zweiwöchigen Summer School zum Thema "International Marketing Communications and Culture" an der Fakultät Gesellschaft und Ökonomie teil.

Zusammen mit Prof. Dr. Philipp Schorn, Prodekan der Fakultät und Professor für Betriebswirtschaftslehre und Prof. Dr. Marco Motullo, Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing der Hochschule Rhein-Waal sowie Prof. Dr. Clay Dedaux und Dr. Derek Drake der kooperierenden Ferris State University, USA, wurden kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den USA, Deutschland und den Niederlanden untersucht und ihr Einfluss auf die Marketingaktivitäten internationaler Unternehmen analysiert. Im Rahmen der Summer School erarbeiteten die Studierenden in Seminaren die theoretischen Kenntnisse im Bereich Marketing und interkulturelles Management.

Anschließend erhielten sie durch verschiedene Unternehmensbesuche bei der Sinalco Internat. GmbH & Co.KG in Duisburg sowie der Brauerei & Brennerei Gebrüder Sünner in Köln Einblicke in die praktische Anwendung der theoretischen Konzepte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederrhein: Marketing-Konzepte untersucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.