| 00.00 Uhr

Kleve
Markttage für Musikfans in der Haldern-Pop-Bar

Kleve. Mittwochs in der Adventszeit: Nach dem Einkauf auf dem Wochenmarkt Aufwärmen in der Gaststätte. Von Sebastian Latzel

Auch die Haldern-Pop-Bar rüstet sich für die Adventszeit und beginnt damit schon jetzt. Bis Weihnachten öffnet die Bar jetzt nämlich jeden Mittwoch parallel zum angrenzenden Wochenmarkt. "Idee dahinter ist, den Besuchern des Marktes die Möglichkeit zu geben, sich bei uns aufzuwärmen", erläutert das Haldern-Pop-Team. Markt sei traditionell ein Treffpunkt, ein Mittelpunkt des Ortes, an dem Neues ausgetauscht wird.

Eben dazu sollen alle dann auch in der Pop-Bar Gelegenheit haben. Es gibt Glühwein, Waffeln und Eis mit heißen Kirschen. "Wir bieten unsere warmen Räumlichkeiten mitten im Dorf. Zum einen, um das Angebot zu erweitern und zum anderen um einen winterlichen Schutz für unerschrockene Marktgänger anzubieten", heißt es zum "Markttag in der Pop-Bar". "Dieses wunderbare Angebot gilt für die Vorweihnachtszeit, denn wenn's kalt wird, sollte man zusammenrücken und das Beste draus machen", so das Pop-Team.

Gleichzeitig sind "aufmerksame" Kleinigkeiten im Shop zu erwerben. Unter anderem gibt es die letzten Exemplare der gefragten Haldern-Pop-Hocker, die komplett ohne jeden Nagel oder eine Schraube angefertigt wurden.

Termine für die Marktage sind am 6. Dezember, 13. Dezember und 20. Dezember von 14.30 bis 18 Uhr. Dann sind es nur noch vier Tage bis zum Heiligen Abend und dann hat für viele auch das Warten ein Ende. Haldern-Fans wissen nämlich, dass zum Fest traditionell das erste Video zum Festival veröffentlicht wird. Und dann werden auch die ersten Bands bekannt gegeben, die vom 9. bis 11. August auf dem Gelände an der Lohstraße spielen werden. Noch sind dafür auch einige Restkarten zu haben. Infos dazu im Internet unter www.haldern-pop.de,

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Markttage für Musikfans in der Haldern-Pop-Bar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.