| 00.00 Uhr

Kranenburg
Markus "der Treffende" regiert

Kranenburg: Markus "der Treffende" regiert
Prinz "Markus der Treffende" ist die neue Tollität in Kranenburg, neben ihm sein Funkenmariechen Julia Winhausen. FOTO: Markus van Offern
Kranenburg. Bunte Prinzenproklamation im Kranenburger Bürgerhaus mit vielen karnevalistischen Gästen und zahlreichen Genesungswünschen für den schwer erkrankten Sitzungspräsidenten der Krunekroane, Hans-Gerd Onckels. Von Stephan Derks

Ein besseres Datum zur Proklamation eines Karnevalsprinzen als den 11.11. kann es wohl nicht geben. Schließlich beginnt an diesem Tag die fünfte Jahreszeit, erwacht der närrische Hoppeditz. Und obwohl terminlich eigentlich alles stimmte, war die Stimmung im Kranenburger Bürgerhaus zu Beginn ein wenig gedämpft. Denn der Krunekroane-Sitzungspräsident Hans-Gerd Onckels ist schwer erkrankt. Somit sprang sein Vorgänger Manfred Cittrich in die Bresche und führte stellvertretend durch den karnevalistischen Abend. Keine Frage, dass aus dem proppenvollen Katharinenhof die besten Genesungswünsche in Richtung des Erkrankten gesandt wurden, der sich gewünscht hatte, dass die Arbeitsbienen zu Beginn des Abends das Krunekroane-Lied sangen.

Nichtsdestotrotz galt es Prinz Kurt den Stie(h)lvollen, sein Funkenmariechen Maj und dessen Garde zu verabschieden, um den Weg für die neue Tollität frei zu machen. Doch bevor dieser das heiß begehrte Narrenzepter in Händen halten sollte, genoss der scheidende Prinz einen tollen Einzug in den Saal, marschierte mit den Ex-Prinzen und den Tanzmädels der Krunekroane auf die Bühne. Mit dabei Ex-Prinz Hans der Fahrende (van Elsen), der vor genau 50 Jahren an gleicher Stelle zur Tollität proklamiert worden war. Glückwunsch!

Nachdem die anfänglichen Probleme mit dem Mikrofon behoben waren, Krunekroane-Vorsitzender Thomas Hermsen und Ulrich Heiden in Vertretung von Bürgermeister Günter Steins zunächst das Narrenzepter an sich genommen hatten, legten die Kranenburger Narren mächtig los, führte ein glänzend aufgelegter Manfred Cittrich durch einen beschwingten Abend und glänzte die Gesellschaft mit ihren "Aushängeschildern", den Tanzgarden. Zunächst zeigte deren "Unterbau", die Minitanzgarde, einen tollen Tanz auf dem närrischen Parkett. Da wollten, nein, da konnten die Teenys und auch die große Tanzgarde nicht hinten anstehen. Ein wahrer Augenschmaus, den Mädels zuzusehen. Was mussten die trainiert haben, um solch tollen Tänze auf die Bühne zu bringen. Ihnen gebührte, ebenso den Trainerinnen, ein Riesenkompliment für die tolle Leistung. Dieses galt aber auch dem Solomariechen Lina Brzinzky aus Schottheide, die nur so über die Bühne schwebte.

Natürlich fehlte nicht das Gesangs-Duo Ulla Lohmann und Norbert Cloosters, die dem Saal mächtig einheizten. Dann wurde es Zeit, die "närrische Katze" aus dem Sack zu lassen. Und das taten die Arbeitsbienen der Krunekroane mit ihrem amüsanten Stück, dem Krunekroane-Königschießen, an dessen Ende Markus Peters und sein Funkenmariechen Julia (Julii) Winhausen standen, die an die Spitze der Krunekroane katapultiert wurden. Als Prinz "Markus der Treffende", zugleich Schützenkönig von Schottheide, wurde die Tollität proklamiert. Was folgte, war eine ellenlange Gratulationsschlange, in die sich die frisch gekürte Tulpenprinzessin Lara I. aus Bedburg-Hau sowie der scheidende Klever Prinz "Andreas der Grenzenlose" einreihten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg: Markus "der Treffende" regiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.