| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Ministerium gibt zwei Mio. Euro für Projekte im Kreis

Kreis Kleve. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) hat eine Liste veröffentlicht, in der die durch die Bundesregierung geförderten Projekte von aktiven Unterstützern der Entwicklungszusammenarbeit aufgeführt sind. Seit 2006 wurden sieben Projekte aus dem Kreis Kleve mit insgesamt fast zwei Millionen Euro unterstützt. Darunter finden sich die "Flüchtlingshilfe Mittelamerika" aus Kleve, der Verein "Hispaniola" aus Kalkar und die "erlebe-fernreisen GmbH" aus Weeze.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Bundesministerin Barbara Hendricks freut sich über die Bundesmittel. "Dass zahlreiche unterstützte Initiativen aus dem Kreis Kleve kommen, wundert mich nicht. Ich habe die Bürger am Niederrhein immer als hilfsbereite und aufgeschlossene Menschen erlebt. Sich für Andere einzusetzen, ist für viele Niederrheiner selbstverständlich", so Hendricks.

Besonders freut sich die Ministerin aus Kleve über die Förderung von "Amani Kinderdorf" aus Geldern, dessen Schirmherrin sie ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Ministerium gibt zwei Mio. Euro für Projekte im Kreis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.