| 00.00 Uhr

Kalkar
Mit Lach-Yoga in den Tag starten in der Fbs

Kalkar. Die Familienbildungsstätte in Kalkar hat einige neue Programmpunkte für das nächste Jahr geplant. Teilnehmer können aus 780 Kursen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren auswählen. Von Ann-Lea Woitge

Die Familienbildungsstätte Kalkar bietet im kommenden Jahr 780 Kurse mit 9800 Unterrichtsstunden in Kalkar, Goch, Uedem, Weeze und den dazugehörigen Ortschaften an.

Dank der Zusammenarbeit mit 19 Familienzentren im Kreis Kleve werden auch dort einige Kurse stattfinden.

"Bezüglich der Flüchtlingssituation haben wir neue Angebote entwickelt. Aber auch in anderen Bereichen gibt es neue, erstmalige Angebote", sagt Ute Tiepermann-Tepaß, Leiterin der Fbs Kalkar, bei der Vorstellung des neuen Programmes der Familienbildungsstätte.

Beispielsweise werden Flüchtlingskinder in den zwei Notunterkünften in Weeze einmal wöchentlich von Mitarbeitern der Fbs unterhalten. Es wird geknetet oder gemalt.

In Geldern wird ein Nähkurs für Flüchtlingsfrauen angeboten. Aber auch bei allen anderen Kursen können Asylbewerber teilnehmen und erhalten Ermäßigungen: "Selbstverständlich können Flüchtlinge auch an anderen Kursen teilnehmen", so Tiepermann-Tepaß.

Die Bereiche "Partnerschaft-Ehe-Familie", "Religion-Persönlichkeit-Gesellschaft" und "Gesundheit-Prävention-Ernährung" seien auch für nächstes Jahr wieder komplett abgedeckt. Neu dabei ist der "BaBu-Outdoor Kurs": Bei diesem Baby-Buggy-Kurs geht es zum Beispiel darum, dass Mütter gemeinsam mit ihren Neugeborenen mehr Bewegung haben. "Die Nachfrage nach Eltern-Kind-Kursen ist immer sehr hoch.

Trotzdem beschweren sich viele Mütter, zu wenig Sport zu machen. So sind die Aufgabe, Elternteil zu sein und Sport zu treiben, gleichzeitig abgedeckt", so Tiepermann-Tepaß.

Ein anderer neuer Programmpunkt ist das "Lach-Yoga". Gemeinsam mit Anna Schlautmann, Yoga-Trainerin, wird noch vor Arbeitsbeginn die Stimmung angeregt und mit Lachübungen soll positiv in den Tag gestartet werden.

Zwar gibt es jetzt schon eine Vielzahl an Kursen, jedoch freue sich das Team der Fbs über weitere Anregungen und Kursvorschläge. "Wenn Bedarf an anderen Kursen besteht, versuchen wir das umzusetzen." Außerdem besteht die Möglichkeit, die Kurse "privat" zu nutzen: Zusammenhängende Gruppen können nach Vereinbarung, beispielsweise bei Weihnachtsfeiern oder Kindergeburtstagen, einen internen Kurs beantragen. Gerne werde dabei gekocht.

Weitere Informationen zu Terminen, Preisen, Anmeldungen und dem Programm gibt es auf der Internetseite unter:

www.fbs-kalkar.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kalkar: Mit Lach-Yoga in den Tag starten in der Fbs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.