| 00.00 Uhr

Kranenburg-Nütterden
Musikzug erspielt 1500 Euro für Hospizhilfe

Kranenburg-Nütterden. Diese Truppe erspielte im Benefizkonzert "Hospizhilfe-Kleve" genau 1500 Euro. Der Musikzug der Allgemeinen Schützengesellschaft gab sein Auftaktkonzert "Hospizhilfe-Kleve" und leitete mit diesem Konzert ein Hilfsprojekt zugunsten des Hospizes am St. Antonius-Hospital ein.

Der Musikzug bekennt sich somit öffentlich zu der wertvollen Arbeit des Klever Hospizes und möchte die Arbeit der zumeist ehrenamtlich tätigen Menschen auf Jahre unterstützen. Geplant seien Spendenkonzerte im zweijährigen Rhythmus, so Georg Arntz. Die Konzerte sollen in den unterschiedlichen Städten und Gemeinden des Kreises stattfinden, damit ein wechselndes Publikum über die Arbeit des Hospizes informiert werden kann. So wollen wir mit der Zeit die Sinne der Menschen für diese wertvolle Arbeit schärfen und unseren kleinen Teil zur Förderung der vor allem ehrenamtlichen Tätigkeit beitragen, so Arntz weiter. Der Musikzug der ASG Nütterden bedankt sich bei allen Konzertbesuchern für die Spendenbereitschaft.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg-Nütterden: Musikzug erspielt 1500 Euro für Hospizhilfe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.