| 00.00 Uhr

Kleve-Warbeyen
Nach plötzlicher Bremsung auf Fahrschulwagen geprallt

Kleve-Warbeyen. Diese Fahrschulstunde werden die Beteiligeten nicht so schnell vergessen und davon wohl noch ihren Enkeln erzählen. Am späten Montagnachmittag übte ein Fahrlehrer einer Emmericher Fahrschule mit zwei Schülern (18 und 19 Jahre). Gegen 17.25 Uhr waren sie auf der Emmericher Straße in Fahrtrichtung Kleve unterwegs. Als an der Kreuzung Emmericher Straße/ Oraniendeich die Ampel von Grün auf Gelb umsprang und der Fahrschüler nicht reagierte, musste der 62-jährige Fahrlehrer schnell eingreifen und trat auf die Bremse.

Davon wurde die Fahrerin des nachfolgenden Autos überrascht: Die 34-jährige Frau aus Emmerich bremste zu spät und kollidierte mit dem Fahrschulauto. Fahrschüler und Fahrlehrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve-Warbeyen: Nach plötzlicher Bremsung auf Fahrschulwagen geprallt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.