| 00.00 Uhr

Niederrhein
Neuer Glanz für das Hotel van Bebber in Xanten

Niederrhein. Nach einem stillen Anlaufen, von dem zunächst nur Hotelgäste profitierten, ist das Restaurant im Xantener Hotel van Bebber nun wieder offiziell eröffnet. Schon zu Jahresbeginn hatte die Familie Hafner das traditionsreiche Haus von Anne van Dreveldt-Trautmann übernommen. Christian Z. Hafner und Iris Elfriede Hafner betreiben seit über 20 Jahren erfolgreich im Moerser Ortsteil Schwafheim Hotel und Restaurant Seerose (früher Berghof). Sein Bruder Zelimir, der als Architekt die Umbauten in Xanten verantwortet, führte in Moers die legendäre Disco Kobra, das Servus am Altmarkt und die Disco Tic-Tac. Von Dirk Möwius

Während der Hotelbetrieb unter Leitung von Ingo Holl, Schwager von Christian Hafner und zuvor in den Vluyner Stuben tätig, und Andrea van Cleff als Rezeptionsleiterin direkt weiterlief, brauchte die Wiederinbetriebnahme des viele Jahre geschlossenen Restaurants ihre Zeit. Mittlerweile hat sich alles eingespielt. Xanten kann sich auf kulinarische Abende in der Bauernstube oder im repräsentativen Fürstenzimmer freuen. Architekt Zelmir Hafner: "In diesen tollen Räumen darf man nichts verändern. Hier atmet das Haus Geschichte. Das wäre doch eine Schande."

Einen Ruhetag gibt es im Hotel van Bebber nicht, die Küche ist mittags ab 11.30 Uhr und für den Abend ab 17.30 geöffnet. Schon eingespielt hat sich zudem, dass die Gewölbe-bar de Kelder mindestens bis 1 Uhr geöffnet ist. Dafür, dass die Geschichte des Hauses weiterlebt, wird Historiker Tim Michalak sorgen, der seine Hausführungen auf den Spuren von Napoleon, Winston Churchill und mehr anbietet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederrhein: Neuer Glanz für das Hotel van Bebber in Xanten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.