| 00.00 Uhr

Kranenburg-Nütterden/Kreis
Nütterdener Grundschüler sammelten 950 Euro

Kranenburg-Nütterden/Kreis. KLEVE Die "Aktion Anatuya" der Katholischen Kirchengemeinde St. Antonius Abbas Kranenburg erhielt jetzt die Abrechnung über die Spenden der St.-Georg-Grundschule Nütterden für die beiden Patenschulen im Bistum Anatuya. Die Schule Nr. 722 in Guayacán und die Schule Nr. 910 in Paaj Pozo erhielten im März 2016 jeweils 475 Euro, das sind 15.532 argentinische Pesos. Die Schulleiter schreiben: "Seit dem Ende 2015 erfolgten Regierungswechsel ist nicht nur die sehnsüchtig erwartete Erholung der wirtschaftlichen Situation ausgeblieben, sondern eine vorläufig betonte Verschlimmerung eingetreten: Erst nach und nach werden die misslichen Manöver der vorigen Verwaltung aufgedeckt, die sämtliche Staatskassen geplündert und das gesamte Energieversorgungssystem an den Rand eines unmittelbar bevorstehenden totalen Zusammenbruchs gebracht haben. Von Werner Stalder

" Das habe zu einer zunächst rasanten Inflation geführt. Die Preise hätten sich während der ersten Monate des Jahres verdoppelt und verdreifacht, um sich dann nach und nach zu mäßigen, wodurch man jetzt auf eine jährliche Inflation von "nur" zwischen 30 und 40 Prozent hoffe. Die bedürftigen Landeseinwohner bekämen das besonders stark in den Bereichen Ernährung, Gesundheitsversorgung und Transportkosten zu spüren. Die Lehrer schreiben: "In der Gewissheit, dass wir mit den erhaltenen Spenden nur einen Teil der jährlichen Kinderspeisungskosten decken können, haben wir es vorgezogen, in diesem Jahr folgendermaßen zu handeln: Haltbare Lebensmittel (Pulvermilch, Mehl, Reis, trockene Hülsenfrüchte, Öl, Gemüsekonserven, Zucker usw.

) wurden - die Lagerungsmöglichkeiten beider Schulen berücksichtigend - in zwei gemeinsamen Großeinkäufen Anfang März und Anfang August getätigt. So konnten ein Diskont erreicht und unnötige Anfahrten vermieden werden." Für die Fleischeinkäufe, die - wie ortsüblich - innerhalb der Siedlung stattfanden, wurde der Restbetrag in monatliche Quoten aufgeteilt, die den Schulleitern ausgehändigt wurden. Total gaben die beiden Schulen 15.743 argentinische Pesos aus, so dass ein Minus-Restbetrag von 211 Pesos bestand.

Von Herzen für die erhaltene Hilfe dankend, fügte man dem Bericht noch einige Fotos aus beiden Schulen bei. Der kommende Erntedankgottesdienst mit dem Erntedankbasar ist am 7. Oktober um 10.10 Uhr in der Grundschule Nütterden. Der Erlös wird wieder den beiden kleinen Landschulen im Bistum Anatuya zugute kommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg-Nütterden/Kreis: Nütterdener Grundschüler sammelten 950 Euro


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.